DAX+1,89 % EUR/USD+0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

AKTIE IM FOKUS Wirecard brechen nach weiterem 'FT'-Bericht erneut ein

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
01.02.2019, 15:32  |  4294   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von Wirecard sind am Freitag erneut stark unter Druck geraten. Ein weiterer kritischer Bericht der "Financial Times" über den Zahlungsabwickler ließen den Kurs zuletzt um 11,5 Prozent auf 128,50 Euro einbrechen.

Zwischenzeitlich rutschten die Papiere sogar unter den Tiefstkurs vom Mittwoch von 126 Euro ab, auf den der erste "FT"-Bericht die Aktien hatten absacken lassen./bek/he

Wirecard

Diskussion: Bafin prüft nach Wirecard-Kursbeben mögliche Marktmanipulation
Wertpapier
Wirecard


4 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Ja die sind sicher Short Positioniert und haben damit Millionen Verdient

Da müsste jetzt die Börsenaufsicht alarmiert werden und die betrüger zur Rechenschaft gezogen werden.

Die sollen alle ins Gefängnis

Gruss
P7
welches von Wirecard beauftragte RA-Büro sollte der FT ermöglichen einen Vernichtungsfeldzug gegen seinen Auftraggeber zu starten?
Das klingt bisher sehr nach Marktmanipulation, vielleicht initiiert von einem Mitbewerber um diesen lukrativen Geschäftsbereich. Den würde ich zunächst im Land der Fake-Nachrichten suchen.
Warten wir mal ab.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel