DAX+0,35 % EUR/USD-0,13 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-2,53 %

Holger Thorsten Schubart: „Die Phantasie von heute ist die Realität von morgen.“

Gastautor: Manfred Stock
05.02.2019, 16:19  |  2759   |   |   

Innovatives Geschäftsmodell

Herr Schubart, gibt es Alternativen zur Verstromung fossiler Brennstoffe?

Holger Thorsten Schubart: Ja, natürlich. Es ist mir eine Freude Ihnen nicht nur eine Alternative zur Verstromung fossiler Brennstoffe zu geben, sondern eine Alternative zu dem veralteten bestehenden System der zentralen Energieversorgung überhaupt. Denn während wir mittlerweile mit unseren Smartphones mit Touchscreen spielen, in den medizinischen Zentren mit Lasern operieren, wir mit Raumsonden das All erforschen, stehen wir gleichsam in der Energieversorgung noch in der Telefonzelle mit Wählscheibe und lösen uns nur schwerlich vom etablierten System.

Erst kürzlich hat die Kohlekommission eine Restlaufzeit bis zum Jahr 2038 empfohlen. Da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll.

Quelle: Thorsten Schubart

Was genau sind Neutrinos?

Holger Thorsten Schubart: Ich erspare Ihnen jetzt eine fundamental wissenschaftliche Erklärung, sondern möchte das für jedermann einfach und verständlich erklären. Uns erreicht Strahlung von der Sonne und aus dem Kosmos. Dieser gliedert sich in verschiedene Strahlenspektren auf. Einen Teil sieht man, es ist das Licht. Andere Strahlenspektren sind unsichtbar, erzielen jedoch auch eine Wirkung und darum geht es. Unter der Begrifflichkeit Neutrino Energy verstehen wir die Wechselwirkung des nichtsichtbaren Strahlenspektrums und daraus entwickeln wir technische Applikationen für die Zukunft, wie seinerzeit die ersten Pioniere zu den Anfängen der Photovoltaik.

Sie haben kürzlich einen „Neutrino Power-Cube“ in Berlin präsentiert. Worum handelt es sich dabei?

Holger Thorsten Schubart: Es handelt sich dabei um einen kleinen Folienstapel der demonstriert, dass es möglich ist, durch die Wechselwirkung der nichtsichtbaren Strahlenspektren auf einem metallischen Träger Gleichstrom fließen zu lassen. Das was da genau passiert sind „atomic vibrations at nanomaterials”, die durch die nicht sichtbaren Strahlenspektren ausgelöst werden. An dieser Stelle ist es mir auch wichtig zu betonen, dass wir nicht wie die Grundlagenforscher die Neutrinos einfangen wollen. Es wird lediglich ein kleiner Teil der kinetischen Energie abgegriffen.

Seite 1 von 5


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Da steckt unendlich viel Potential drin und ich bin überzeugt, so kann man sich endlich unabhängig vom System den Strom holen. Eine revolutionäre Technologie, die uns aus der Versklavung von den Energiekonzernen holt. Und da wird es ja auch genug neue Arbeitsplätze und neue Wirtschaftszweige drin. Wer jetzt Geld investiert wird morgen unendlich ernten. Die Lobbies der fossilen Brennstoffe haben irgendwann keine Argumente mehr. Und jetzt Handeln ist enorm wichtig. Der drohende Klimawandel und daraus folgende Wetterextreme sind die grösste Gefahr für die Menschheit und unseren Planeten Erde. Darum müssen wir zügig vorangehen. Ich bin nicht für 20Jahre weiterhin Kohleenergie. BIN ÜBERZEUGT - NEUTRINO ENERGY KOMMT.

Holger Thorsten Schubart: „Die Phantasie von heute ist die Realität von morgen.“ | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11220567-holger-thorsten-schubart-die-phantasie-realitaet-morgen/all#comments
Da steckt unendlich viel Potential drin und ich bin überzeugt, so kann man sich endlich unabhängig vom System den Strom holen. Eine revolutionäre Technologie, die uns aus der Versklavung von den Energiekonzernen holt. Und da wird es ja auch genug neue Arbeitsplätze und neue Wirtschaftszweige drin. Wer jetzt Geld investiert wird morgen unendlich ernten. Die Lobbies der fossilen Brennstoffe haben irgendwann keine Argumente mehr. Und jetzt Handeln ist enorm wichtig. Der drohende Klimawandel und daraus folgende Wetterextreme sind die grösste Gefahr für die Menschheit und unseren Planeten Erde. Darum müssen wir zügig vorangehen. Ich bin nicht für 20Jahre weiterhin Kohleenergie. BIN ÜBERZEUGT - NEUTRINO ENERGY KOMMT.

Disclaimer

Aus der Redaktion
Fiat Chrysler und Renault

Autoindustrie in massivem Umbruch