DAX+0,10 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,13 % Öl (Brent)-0,20 %
Aktien New York Schluss: Verluste - Trump trifft Xi nicht vor dem 1. März
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Schluss Verluste - Trump trifft Xi nicht vor dem 1. März

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.02.2019, 22:27  |  701   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street zollt ihrer wochenlangen Erholungsrally weiter Tribut. Doch immerhin konnte sie am Donnerstag ihre Verluste im Handelsverlauf etwas eindämmen: Der Dow Jones Industrial gab letztlich um 0,87 Prozent auf 25 169,53 Punkte nach. Bereits am Tag zuvor war der US-Leitindex kaum von der Stelle gekommen und hatte auf dem höchsten Niveau seit Anfang Dezember knapp im Minus geschlossen.

"Der Treibstoff für die Erholung droht auszugehen", kommentierte Aktienstratege Manfred Bucher von der BayernLB die nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern fast weltweit sinkenden Kurse. Es belasteten die Nachricht, dass sich US-Präsident Donald Trump nicht vor dem am 1. März auslaufenden Ultimatum im Handelsstreit mit Chinas Staatschef Xi Jinping treffen wird, und Medienberichte, wonach Trumps Wirtschaftsberater Larry Kudlow die USA und China von einer Beilegung ihres Handelsstreits noch immer ein gutes Stück weit entfernt sieht.

Auch für die anderen US-Indizes, die zur Wochenmitte ebenfalls geschwächelt hatten, ging es weiter bergab: Der marktbreite S&P 500 schloss 0,94 Prozent tiefer bei 2706,05 Punkten und der technologielastige Nasdaq 100 fiel um 1,32 Prozent auf 6904,98 Zähler./gl/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel