DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,18 %

Börse Stuttgart-News bonds weekly - Seite 2

Gastautor: Börse Stuttgart
08.02.2019, 15:54  |  638   |   |   

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass einer der beiden Finnen beste Chancen hat, tatsächlich Mario Draghi zu folgen. Betrachtet man das Netzwerk, die Herkunft und die Eignung für die EZB-Präsidentschaft, so führt an Liikanen oder Rehn kaum ein wenig vorbei - das hat man über Jens Weidmann im vergangenen Jahr allerdings ebenfalls gesagt. Im Gegensatz zum Bundesbankchef wären sie jedoch geeignete „Kompromisskandidaten“, die auch den Kritikern im EZB-Direktorium sicher zu vermitteln wären.

Bundes-/Staatsanleihen

Aller Anfang ist manchmal schwer. So auch in dieser Woche. Nach einer äußerst erfolgreichen Vorwoche, startete der Bund-Future diesmal mit leichten Verlusten. Der Druck auf das deutsche Anleihebarometer war allerdings nicht von Dauer. Zwar ging es am Dienstag noch einmal kräftig nach unten, doch bereits zur Mittagszeit drehte der Bund-Future ab und machte einen Großteil seiner Verluste schon wieder wett. Insgesamt sind vor allem technische Analysten in Bezug auf den Bund-Future sehr positiv gestimmt. So bewege sich dieser, aus technischer Sicht, noch immer in einem übergeordneten Aufwärtstrend. Und selbst das „Kursmomentum“ wird derzeit - fast durch die Bank - als bullish interpretiert.

Anlegertrends

DIESE WOCHE IN STUTTGART IM FOKUS

BMW drückt aufs Gas

BMW Finance N.V., die Finanztochter von BMW, hat zwei neue Unternehmensanleihen begeben. Die zehnjährige Anleihe mit der WKN A2RXDR ist mit einem Kupon von 1,500 % ausgestattet, die Zinszahlung erfolgt im Februar. Bis Oktober 2023 läuft die Anleihe mit der WKN A2RXDQ, welche sich mit 0,625 % verzinst, die Zinszahlung erfolgt im Oktober. Beide Anleihen sind mit 1.000 Euro nominal anlegerfreundlich gestückelt. Die Ratingagentur S&P bewertet BMW Finance N.V. mit dem Long-term Rating A+.

Griechenland steht wieder auf eigenen Beinen

Griechenland hat in dieser Woche die erste Anleihe nach Beendigung des europäischen Hilfsprogramms begeben. Die Anleihe mit der WKN A2RXBM hat ein Emissionsvolumen von 2,5 Milliarden Euro und läuft bis April 2024. Der Kupon beträgt 3,450 %. Die Anleihe ist mit einer Stückelung von 1.000 Euro nominal anlegerfreundlich. S&P ratet den Staat Griechenland mit dem Rating B+.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer