DAX+0,84 % EUR/USD-0,36 % Gold-0,46 % Öl (Brent)+0,90 %

Aphria Inc. Mit neuem Schwung

08.02.2019, 16:27  |  1015   |   |   

Nach einer beeindruckenden Zwischenerholung war die Aktie des kanadischen Cannabis-Produzenten zuletzt mit Gewinnmitnahmen konfrontiert. Dennoch hat sich die charttechnische Verfassung der Aktie im Vergleich zu unserer letzten Kommentierung deutlich verbessert. 

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung vom 17.01.2019 hieß es u.a. „[…] Die veritable Kurslücke, die sich Anfang Dezember infolge der Shortseller-Attacke öffnete, dominiert in Verbindung mit dem Horizontalwiderstand bei 10,0 CAD unverändert den Chart. Mit aktuell 8,80 CAD konnte die Aktie immerhin in den Bereich der Kurslücke vordringen, doch erst ein Ausbruch über die 10,3 CAD hinweg würde das Chartbild erheblich aufhellen. Bei knapp 9,6 CAD endeten die bisherigen Versuche der Aktie, wieder in die Spur zurückzukehren. […]“

Das Bild hellte sich zuletzt zusehends auf. Der gesamte Sektor wurde von einer Erholung mitgerissen, die in ihrer Intensität fast an die vorherigen Haussephasen erinnert(e). Davon profitierte auch Aphria. Zudem wurde bekannt, dass der Druck der Shortseller nachgelassen hat. Auch dieser Aspekt sorgte für neue Aufbruchsstimmung. Zu guter Letzt war es auch ein schlichtes charttechnisches Kaufsignal, das sich mit dem Schließen der Kurslücke generierte, welches die Aktie zu dieser Zwischenrally trieb. Bis auf knapp 14,4 CAD ging die wilde Jagd, ehe Gewinnmitnahmen einsetzten. 

Wie sind diese nun zu bewerten?  In Anbetracht der zurückliegenden Ereignisse dürfte der eine oder andere Investor durchaus froh gewesen sein, wieder Aktienkurse im zweistelligen Bereich zu sehen. Das war mit Blick auf die Gemengelage im Dezember so schnell nicht unbedingt zu erwarten. So lange sich Gewinnmitnahmen oberhalb der ehemaligen Kurslücke, also oberhalb der Marke von 10,3 CAD abspielen, bleibt aus charttechnischer Sicht zunächst alles im grünen Bereich. Im Idealfall kann der Wert bereits das aktuelle Kursniveau von 12,5 CAD inkl. der 200-Tage-Linie verteidigen. Unter fundamentalen Aspekten bleiben Übernahmespekulationen ein Thema. Aphria als potentielles Übernahmeziel ist weiterhin ein Gesprächsthema; obwohl die Unternehmensführung von Aphria die jüngste Offerte von Green Growth Brands Inc. zurückwies oder gerade aus diesem Grund. 
 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Cannabis-Markt-Trends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
Aphria
Mehr zum Thema
AktienCannabisCAD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer