DAX+0,82 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,01 % Öl (Brent)+1,24 %

Original-Research FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.02.2019, 12:01  |  497   |   |   

^

Original-Research: FORTEC Elektronik AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu FORTEC Elektronik AG

Unternehmen: FORTEC Elektronik AG
ISIN: DE0005774103

Anlass der Studie: Erststudie
Empfehlung: Kaufen
seit: 11.02.2019
Kursziel: 26,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck, Stephan Bonhage

Marktführender Nischenplayer mit attraktiver Margenentwicklung
FORTEC ist ein Systemlieferant für hochwertige Elektronik in den Bereichen Displaytechnik, Stromversorgung und Embedded Computer-Technologie. Das Unternehmen adressiert vor allem Kunden in den wachstumsstärkeren Zielbranchen Industrieautomation, Sicherheitstechnik, Medizintechnik sowie Bahn- und Verkehrstechnik und profitiert von der zunehmenden Digitalisierung in diesen Sektoren. In Deutschland hat FORTEC bereits eine marktführende Stellung inne.

Die gute Wettbewerbsposition in einem kompetitiven Marktumfeld ist das Ergebnis langjähriger Geschäftsbeziehungen zu über 2.500 Kunden sowie des weitreichenden internationalen Lieferantennetzwerks, insbesondere mit führenden Herstellern aus Asien. Seit einigen Jahren positioniert sich FORTEC zudem durch eigene Soft- und Hardwareentwicklungen sowie den Ausbau der Produktionsdienstleistungen verstärkt als Anbieter komplexer kundenspezifischer Systeme und grenzt sich dadurch von den zumeist kleineren Wettbewerbern ab. Gepaart mit der zunehmenden Komplexität der Aufträge wächst so die Kundenbindung und der Anteil des höhermargigen Projektgeschäfts stetig.

Auch die weitere Unternehmensstrategie zielt darauf ab, durch innovative Ausweitungen des Produktportfolios eine steigende eigene Wertschöpfung und damit einen positiven Margeneffekt zu erzielen. Zugleich treibt FORTEC die Stärkung der Wettbewerbsposition im europäischen Ausland voran. Beide Ziele sind auch in der Ende September getätigten Akquisition zweier Mitbewerber in Großbritannien erkennbar. Mittel- bis langfristig soll in den europäischen Zielmärkten ein zum DACH-Raum äquivalenter Marktanteil erreicht werden.

Die zuletzt veröffentlichten Zahlen für Q1 2018/2019 (Beginn des GJ am 01. Juli) weisen trotz der erst kurz zuvor erfolgten Konsolidierung der neuen UK-Töchter eine hohe Umsatzund Ergebnisdynamik auf. Die Erlöse stiegen um 11,3%, die EBIT-Marge verbesserte sich um 210 BP auf 10,8%. Für die anstehenden H1-Zahlen gehen wir von einer Fortsetzung des profitablen Wachstumstrends aus, so dass die Guidance eines organischen Wachstums im mittleren einstelligen Prozentbereich sowie einer leichten Steigerung des EBITs u.E. gut erreichbar ist. Auch die Mittelfristziele (2021: Umsatz rund 100 Mio. Euro, EBIT-Marge nachhaltig >8%) sollten vor diesem Hintergrund an Visibilität gewinnen.

Rating: Kaufen
Analyst:
Kursziel: 26,00 Euro

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
22.05.19

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
17.04.19