DAX-0,12 % EUR/USD+0,30 % Gold+0,22 % Öl (Brent)-0,01 %

Smart Shoes Läuft der Google-Turnschuh der Konkurrenz davon?

11.02.2019, 14:50  |  3557   |   |   

Nach Smartphones und Smart Watches kommen jetzt Smart Shoes. Noch steckt der Markt für smarte Hightech-Schuhe in den Kinderschuhen, doch es handelt sich um einen Wachstumsmarkt und Google will mitmischen.

Verily, eine Tochter des Technologie-Riesen Alphabet, entwickelt einen smarten Hightech-Schuh, der mit Sensoren ausgestattet ist. Damit sollen Gewicht und Aktivität des Nutzers überwacht werden können. Bei einer Gewichtszunahme des Schuhträgers wird dieser z. B. automatisch gewarnt. Zuerst berichtete darüber der US-Nachrichtensender "CNBC".

Neben der Überwachung der Fitness könnten die Smart Shoes auch so programmiert werden, dass sie Stürze erkennen. Dadurch könnten auch Senioren zur Zielgruppe gehören, da im Falle eines Sturzes automatisch Angehörige und/oder Rettungsdienst alarmiert werden können. Die Smart Shoes könnten auch vor schweren Erkrankungen wie z. B. Herzinsuffizienz, die mit einer plötzlichen Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen verbunden sind, warnen.

Es wird erwartet, dass der globale Smart Shoe-Markt bis Ende 2023 rund 6,51 Milliarden US-Dollar erreichen wird. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate des Marktes soll 32 Prozent betragen. Zu diesem Ergebnis kommt "Market Research Future".


Bildquelle: "Market Research Future"

Neben Google entwickeln auch konventionelle Sportschuh-Hersteller wie Nike und Adidas Smart Shoes. Nike hat schon seit 2016 einen Smart Shoe im Programm: der NIKE HYPERADAPT ist ein selbstschnürender smarter Sportschuh, der ab 700 Euro zu haben ist.  

Quellen:

CNBC
Market Research Future

Nike

 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel