DAX+0,10 % EUR/USD+0,26 % Gold+1,08 % Öl (Brent)-0,13 %

Indien Wettlauf um ersten Hyperloop geht weiter

12.02.2019, 14:06  |  2006   |   |   

Laut Medienberichten hat DP World, einer der weltweit größten Hafenbetreiber, eine Vereinbarung für das erste Hyperloop-Projekt in Indien unterzeichnet. 

Im vergangenen Jahr unterzeichnete DP World, der staatliche Hafenbetreiber, eine Partnerschaft mit Virgin Hyperloop One zur Entwicklung eines Frachttransporters (Cargo Transporter). Jetzt wurde bekannt, dass das erste Projekt in Indien realisiert werden soll. DP World gehört zu den vier größten Hafenbetreibern der Welt. Das Hyperloop-Projekt soll zwischen den indischen Städten Pune und Mumbai - parallel zum Mumbai Pune Expressway - verlaufen. Eine Genehmigung liegt für eine Trasse von 150 Kilometer vor.

"Das erste Projekt wird in Indien sein. Wir haben eine Vereinbarung unterzeichnet und prüfen, wie wir das Projekt testen können", sagte der Vorsitzende des Unternehmens, Sultan Ahmed bin Sulayem. Das Unternehmen ist "heute bereit, den nächsten Schritt zu gehen", sagte Bin Sulayem und fügte hinzu: "Wir investieren in etwas, von dem wir glauben, dass es einen Mehrwert bringen wird".

Bin Sulayem führte aus: "Eines der großen Probleme in Indien ist der Transport und die Überlastung". Der Hyperloop könnte ein transformatives Potenzial für das derzeitige Chaos haben. Was den Zeitpunkt des Projektbeginns betrifft, so lehnte Bin Sulayem es ab, einen Zeitplan zu nennen.

Das amerikanische Transporttechnologieunternehmen Virgin Hyperloop One ist eines der wenigen Unternehmen, das daran arbeitet, dass Hochgeschwindigkeits-Technologiekonzept des Hyperloops in die Tat umzusetzen. Die Technologie verspricht schneller zu sein als der Flugverkehr, aber zu einem Bruchteil der Kosten.

Quellen:

CNBC

Wired

 

 

Mehr zum Thema
Indien


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel