DAX+0,69 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,41 % Öl (Brent)+0,89 %

Positives Chartbild Bilfinger-Calls mit 71%-Chance bei Erreichen des Minimalziels

Gastautor: Walter Kozubek
15.02.2019, 11:23  |  411   |   |   

Wenn die Bilfinger-Aktie ihr potenzielles Erholungsziel im Bereich von 32,30 Euro erreicht, dann wird sich eine Investition in Long-Hebelprodukte rentieren.

Laut einer im Commerzbank-Newsletter „ideas daily“ veröffentlichten Analyse, könnte die Bilfinger-Aktie (ISIN: DE0005909006) nun über Steigerungspotenzial verfügen. Hier ein Auszug aus der Analyse:

„Die Aktie des Industriedienstleisters Bilfinger befindet sich seit dem Jahr 2015 in einer breiten Handelsspanne zwischen 24,34 EUR und 46,82 EUR. Nach dem Erreichen des zyklischen Hochs im Juni 2018 am oberen Ende der Range Papier einen Kurseinbruch bis an deren unteres Ende. Hier gelangen in den vergangenen Wochen eine Stabilisierung und die Ausbildung eines Doppelbodens.

Diese untere Umkehrformation wurde im gestrigen Handel in Reaktion auf einen positiv aufgenommenen Unternehmensausblick für das laufende Jahr mit einem Anstieg über den Durchbruchspunkt bei 29,04 EUR bestätigt. Zuvor hatte der Anteilsschein die Abwärtstrendlinie vom im September verzeichneten Zwischenhoch übersprungen. Mit Blick auf den erreichten Widerstand bei 30,64 EUR und die kurzfristig überhitzte Markttechnik würde auf Sicht der nächsten Tage ein Pullback in Richtung der nächsten Unterstützungen bei 29,04 EUR oder 27,43-28,26 EUR nicht überraschen. Solange die letztgenannte Zone nicht per Tagesschluss unterboten wird, bleibt die technische Ausgangslage bullish im Sinne einer Fortsetzung der laufenden Rally. Potenzielle Erholungsziele lassen sich bei 32,29-32,93 EUR und 34,44-37,19 EUR ausmachen.“

Für Anleger, die der Bilfinger-Aktie einen Kursanstieg auf zumindest 32,30 Euro zutrauen, könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte interessant sein.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 30 Euro

Der BNP-Call-Optionsschein auf die Bilfinger-Aktie mit Basispreis bei 30 Euro, Bewertungstag 18.6.19, BV 0,1, ISIN: DE000PZ5ZZ62, wurde beim Aktienkurs von 30,22 Euro mit 0,22 – 0,23 Euro gehandelt.

Wenn die Bilfinger-Aktie innerhalb des nächsten Monats auf 32,30 Euro zulegen kann, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,33 Euro (+43 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 28,11 Euro

Der Commerzbank-Open End Turbo-Call auf die Bilfinger-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 28,11 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000CJ9WNX6, wurde beim Aktienkurs von 30,22 Euro mit 0,23 – 0,24 Euro taxiert.

Kann sich die Bilfinger-Aktie auf 32,30 Euro steigern, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,41 Euro (+71 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Bilfinger-Aktien oder von Hebelprodukten auf Bilfinger-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel