DAX+0,13 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,27 % Öl (Brent)+0,48 %

Von der Leyen China stärker in sicherheitspolitischen Fokus nehmen

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
18.02.2019, 05:00  |  894   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat gefordert, in der Sicherheitspolitik die Bedeutung der Atommacht China stärker zu beachten. "Es ist wichtig, dass wir China stärker in den Fokus nehmen", sagte von der Leyen dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben). "Es ist an der Zeit, dass wir intensiver die Vorteile, aber auch die Schwächen und Gefahren dieser neuen Macht miteinander diskutieren."

Der Umgang mit China sei schwieriger als mit vielen anderen Ländern. "Diese Herausforderung wird in den nächsten Jahren eher noch wachsen", sagte von der Leyen. Die Bundesregierung will China nach Aufkündigung des Abrüstungsvertrags INF durch die USA und Russland für eine neue Abrüstungsinitative gewinnen.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Roettgen, Oezdemir, vdL - das sind die wirklichen 'Bots' in der deutschen Politik.

Sobald Atlantikbruecke/Deep State was Neues vorgibt, reagieren diese Typen mit freundlicher Unterstuetung der 'Verbuendeten' in den Medien wie auf Knopfdruck.
Warum ist diese unfähige Kriegstreiberin , die die Bundeswehr zu einer Lachbude verkommen lassen hat ,noch im Amt und nicht wegen Korruption und Vetternwirtschaft angeklagt ???

Das ganze linkskriminelle Regime der Altparteien kann in aller Ruhe Gesetze brechen, Deutschland destabilisieren , und es zu einem korrupten afrikanischen Bananenstaat mit Zuständen wie in der 3. Welt verkommen lassen ,

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel