DAX+0,57 % EUR/USD-0,24 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %
Mit Europas Ölmultis auf Zinsjagd

Mit Europas Ölmultis auf Zinsjagd

Gastautor: Hussam Masri
18.02.2019, 09:11  |  996   |   |   

Nach einer fast dreijährigen Klettertour sind die Rohölnotierungen im vierten Quartal 2018 kräftig ins Rutschen geraten. Um mehr als 40 Prozent hat der Preis für ein Fass der Nordseesorte Brent von Oktober bis Ende Dezember nachgegeben. Einen wichtigen Auslöser für diese Korrektur sehen Experten in den Rezessionsängsten, die nicht zuletzt der amerikanisch-chinesische Handelsstreit zum Jahresende hochkochen ließ. Im Zuge der Verhandlungen zwischen Washington und Peking haben sich die Gemüter seit Jahresanfang zwar etwas beruhigt und der Rohölpreis hat einen Teil der Verluste wieder aufgeholt. Die Lage bleibt jedoch angespannt. Nun zeigt sich, ob die Ölkonzerne in den vergangenen Jahren erfolgreich umstrukturiert haben. TOTAL macht mit seinen neuesten Zahlen Mut. Im vierten Quartal 2018 steigerte der französische Öl- und Gas-Riese seinen bereinigten Nettogewinn bei wachsenden Produktionsmengen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um zehn Prozent auf 3,16 Mrd. US-Dollar. Die Erwartungen von Analysten wurden damit übertroffen. Und im laufenden Jahr sollen die Kosten weiter sinken, damit potenziell nachgebende Ölpreise noch weniger Schrecken verbreiten.

Der STOXX® Europe 600 Oil + Gas ist ein Branchenindex, der die größten europäischen Unternehmen in der Förderung, der Raffinierung und im Vertrieb von Erdöl und Erdgas vereint. Das Sektorbarometer umfasst aktuell 23 Titel, die anhand ihrer frei handelbaren Marktkapitalisierung gewichtet werden. Dabei liegt die Obergrenze für den Anteil des größten Einzelwerts bei 30 Prozent und wird von der TOTAL-Aktie fast erreicht. Nimmt man noch die vier nachfolgenden Schwergewichte Royal Dutch Shell, BP, ENI und Repsol hinzu, erreicht das Gesamtgewicht des Führungsquintetts einen Indexanteil von rund drei Viertel. Wer ein Engagement im STOXX® Europe 600 Oil + Gas eingeht, setzt also im Wesentlichen auf die Platzhirsche, die Autofahrern an der Tankstelle bestens bekannt sind.

Beim Index dreht sich aber längst nicht mehr alles um fossile Brennstoffe. Auch hier hat die Energiewende Einzug erhalten. Mit der dänischen Vestas Wind Systems ist der weltgrößte Windkraftanlagehersteller mit einem respektablen Gewicht von derzeit mehr als drei Prozent auf Rang sieben im Index vertreten. Und die alteingesessenen Branchengrößen investieren mittlerweile ebenfalls Milliarden in eine saubere Zukunft. Kürzlich kündigte Royal Dutch Shell an, seine Investitionsausgaben für erneuerbare Energien auf jährlich vier Mrd. US-Dollar mehr als zu verdoppeln. Insbesondere das Geschäft mit grünem Strom steht dabei im Fokus, während beispielsweise TOTAL auf Batterien und Speichertechnologien setzt. Auch Norwegens Ölriese Statoil will nach dem Zusammenschluss mit den Erdöl- und Erdgas-Aktivitäten von Norsk Hydro sein angestaubtes Image loswerden und nennt sich seit 2018 Equinor. Die Zukunft der Energieversorgung wollen die Norweger mit ihrem schnell wachsenden Portfolio in den Bereichen Solarenergie und Offshore-Wind mitgestalten.

Möglichkeit der vorzeitigen Rückzahlung mit 4,50 Prozent Zinsen pro vergangener Periode

Das DekaBank Express-Zertifikat Relax 05/2025 bezogen auf den STOXX® Europe 600 Oil + Gas (WKN DK0SUE) kann möglicherweise vorzeitig zum Nennbetrag (100,00 Euro) zuzüglich des maßgeblichen Zinsbetrags zurückgezahlt werden. Sonst kann am Bewertungstag die Behauptung der Barriere (60,00 Prozent des Startwerts) durch den Indexschlusskurs zur maximalen Auszahlung von 127,00 Euro je Zertifikat führen.  

Anderenfalls entstehen Verluste, da der Rückzahlungsbetrag unter dem ursprünglich investierten Nennbetrag liegt und keine Zinsen gezahlt werden. Zudem ist das Emittentenrisiko zu beachten, weil insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank Verluste bis hin zum Totalverlust drohen würden.

Die Zeichnung läuft vom 18.02.2019 bis 08.03.2019, vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung.

 

Die DekaBank ist das „Zertifikatehaus des Jahres“!
 
ZAward_2018_Publikum_Zertifikatehaus_1
 
Mehr Informationen: www.zertifikateawards.de

Scope ZMR AAA

Rating vom 20.08.2018, mehr Informationen unter www.deka.de/privatkunden/auszeichnungen/scope-zertifikate-management-rating

Hussam Masri zeichnet als Bereichsleiter Produkt- und Marktmanagement der Deka-Gruppe für die Produktentwicklung und das Produktmanagement der Wertpapier-Publikumsfonds, Vermögensverwaltungs- und Altersvorsorgeprodukte, Zertifikate sowie die Vertriebsunterstützung verantwortlich.


Diese Kostendarstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten werden. Bei Fragen zu den Kosten wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenberater / Ihre Kundenberaterin.

Disclaimer: Werbeinformation: Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Für vollständige Informationen zu Zertifikaten sollten potenzielle Anleger den Wertpapierprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Bedingungen und eventuellen Nachträgen sowie dem aktuellen Basisinformationsblatt bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt kostenlos erhältlich ist oder unter www.deka.de oder https://zertifikate.deka.de heruntergeladen werden kann. Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Die hier genannten Werte dienen der Erläuterung des Auszahlungsprofils dieses Finanzinstruments. Die Werte sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Verkaufsbeschränkung: Auf besondere Verkaufsbeschränkungen und Vertriebsvorschriften in den verschiedenen Rechtsordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanzinstrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.

Wertpapier
Erdgas


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

Hussam Masri
Managing Director Produktmanagement, Product Sales und Produktmarketing, DekaBank

Hussam Masri verantwortet als Bereichsleiter das Produkt- und Marktmanagement der Deka-Gruppe. Er zeichnet in dieser Funktion für die Produktentwicklung und das Produktmanagement der Wertpapier-Publikumsfonds, Vermögensverwaltungs- und Altersvorsorgeprodukte und Zertifikate sowie für die Vertriebsunterstützung verantwortlich. Hussam Masri hat maßgeblich dazu beigetragen, das Fondsgeschäft der DekaBank erfolgreich auszubauen und das Zertifikategeschäft der Deka in wenigen Jahren auf eine marktführende Position zu entwickeln. Der Diplom-Betriebswirt und Finanzökonom (ebs) verfügt insgesamt über fast 20 Jahre Produkt- und Vertriebserfahrung.

RSS-Feed Hussam Masri