DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

Zucker Das kann ein Anfang sein

18.02.2019, 21:53  |  526   |   |   

Fundamental: Nachdem der Ölpreis in den letzten Tagen vorgelegt hatte, zeigte sich zuletzt auch das Zusammenspiel zwischen Zucker und Öl. Steigende Ölpreise und ein stärkerer brasilianischer Real ließen den Zuckerpreis steigen. Mit höheren Ölpreisen besteht für Brasiliens Zuckermühlen ein Anreiz zur Produktion von Ethanol, so dass weniger Zuckerrohr für die Zuckerproduktion zur Verfügung steht. Durch eine stärkere heimische Währung werden die Exporte aus Brasilien teurer. Beides gibt dem Zuckerpreis Auftrieb.

Technisch: Nachdem der Zuckerpreis in den vergangenen Wochen über der Unterstützung um 12,60 US-Cents zur Seite geschwankt war, setzten sich die Notierungen zum Start in die neue Woche mit einem deutlichen Anstieg von dieser nach oben ab und erreichten auf Schlusskursbasis den höchsten Stand seit Anfang November. Das könnte eine gute Ausgangsbasis sein, um mit einem fortgesetzten Anstieg zunächst das Hoch bei 14,24 US-Cents von Ende Oktober zu erreichen und die Erholung bis 15,30 US-Cents fortzusetzen.

Unsere vor vier Wochen vorgestellte Idee, mit der WKN VA6PYW auf einen steigenden Zuckerpreis zu setzen, befindet sich schließlich moderat im Plus. Der vorgestellte Mini Future Long schloss gestern zum Geldkurs von 3,09 Euro und lag mit 3,3 Prozent im Plus. Wer in der Erwartung eines weiterhin steigenden Zuckerpreises in dieser spekulativen Position investiert bleiben möchte, kann den risikobegrenzenden Stoppkurs wiederum knapp unterhalb der im Chart dargestellten horizontalen Unterstützung anpassen.

Zucker Future (Tageschart in US-Cents)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 13,21 // 13,25 // 13,27 // 14,24
Unterstützungen: 12,52 // 12,37 // 12,32 // 11,69

Mit einem Mini Future Long (WKN VA6PYW) können risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Zuckerpreis ausgehen, mit einem Hebel von 3,7 davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei 24,1 Prozent. Der Einstieg in die spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und könnte im Basiswert bei 12,50 US-Cents platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 2,40 Euro. Ein Ziel nach oben könnte um 15,30 US-Cents bestehen. Für diese spekulative Idee beträgt das Chance-Risiko-Verhältnis 2,5 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VA6PYW Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 3,09 – 3,10 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 9,79 US-Cents Basiswert: Zucker Future
KO-Schwelle: 9,98 US-Cents akt. Kurs Basiswert: 13,21 US-Cents
Laufzeit: Open end Kursziel: 4,88 Euro
Hebel: 3,7 Kurschance: + 57 Prozent
Quelle: Vontobel

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Seite 1 von 3
Wertpapier
ZuckerEthanol


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
24.10.18