DAX+0,52 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,34 % Öl (Brent)+0,79 %

Weekend schließt Erwerb von Aktiva in Jamaika ab

Nachrichtenquelle: IRW Press
20.02.2019, 09:12  |  600   |   |   

Weekend schließt Erwerb von Aktiva in Jamaika ab

 

Mit seiner Tier-3-Anbaulizenz wird das Unternehmen im 2. Quartal in den jamaikanischen Tourismus- und Exportmärkten aktiv sein

 

Vancouver, BC, KANADA (20. Februar 2019) – Weekend Unlimited Inc. („Weekend“ oder das „Unternehmen“) (CSE: POT – FWB: 0OS1 – OTCMKTS: WKULF) hat nach Bekanntgabe des Abschlusses einer endgültigen Vereinbarung hinsichtlich des Erwerbs der jamaikanischen Aktiva von R&D Pharma am 13. Februar 2018 nun die Übernahme von R&D Pharma nach dem Fremdvergleichsgrundsatz abgeschlossen.

 

„Wir freuen uns sehr, das großartige Team von Weekend Unlimited unter der Leitung von Paul Chu zu verstärken. Angesichts unserer Tier-3-Anbaulizenz liegt unser aktiver Schwerpunkt auf dem Medizintourismus in Jamaika. Wir haben das erste ‚Ganja Café‘ entworfen und nur eine kurze Busfahrt von den Kreuzfahrtterminals in Ocho Rios entfernt gebaut“, meint Richard Bailey, President von R&D Pharma.

 

„Wir haben erst letzte Woche die Ernte auf unserem 98 Acres großen Grundstück abgeschlossen, um das Ganja Café für die ersten Touristenbesuche ab dem 15. Mai zu bevorraten. Das Ganja Café wird jamaikanische Marken-Cannabissorten, Extrakte und Aufgussprodukte führen und als Vorläufer für unseren zukünftigen Großhandelsvertrieb in Jamaika und auf internationaler Ebene dienen“, so Herr Bailey weiter.

 

Weekend begab 80 Millionen Aktien zu einem angenommenen Preis von 0,25 Dollar sowie 25 Millionen Warrants an die Aktionäre von R&D Pharma. Jeder Warrant berechtigt den Inhaber für einen Zeitraum von 2 Jahren zum Erwerb einer zusätzlichen Aktie zum Preis von 0,35 Dollar. Rund 49 Millionen Aktien sind Gegenstand einer freiwilligen Treuhandvereinbarung, welcher zufolge 20 % der Aktien bei Abschluss und der Rest in 6 gleichen Raten im Laufe von 3 Jahren freigegeben werden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Paul Chu, President und CEO

Tel: 1 (236) 317-2812  -  1(888) 556-9656 (gebührenfrei)

E-Mail: IR@weekendunlimited.com

 

Über Weekend Unlimited Inc.

 

Weekend Unlimited nutzt seine umfangreichen Beziehungen in der Branche, um eine Lifestyle-Marke mit Premium-Produkten zu etablieren und den Kunden die besten Momente ihres Lebens zu bieten. Das Unternehmen verbindet und skaliert kleine bis mittlere Marken, vor allem in den Kategorien Blüten, Extrakte und Lebensmittel. Weekend Unlimited Marken verfügen über erstklassige Betriebsabläufe, Vertrieb und eine starke Umsatzentwicklung und sind somit ideale Kandidaten für den Einsatz von Kapital und Know-how durch den Zugang zu Technologien, Infrastruktur und zentralen Systemen. Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter www.weekendunlimited.com.

 

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der zukünftigen Finanzlage, der Geschäftsstrategie, der Verwendung von Einnahmen, der Vision des Unternehmens, geplanter Erwerbe, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischer Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Pläne und Ziele des Unternehmens.  Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten des Managements wider und basieren auf Informationen, die dem Management zurzeit zur Verfügung stehen.  Oftmals, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Begriffen wie „plant“, „erwartet“, „wird erwartet“, „budgetiert“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „glaubt“ oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder durch Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen „könnten“, „sollten“, „würden“ oder „werden“, identifiziert werden.  Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden.  Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch die Auswirkungen der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, sich möglicherweise als ungenau herausstellen könnten, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen können daher nicht als verlässlich gelten.  Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen –, sofern dies nicht in den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

Seite 1 von 2

Diskussion: Weekend unlimited


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel