DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

MARKTAUSBLICK Gold: Die Bullen zeigen ihre Krallen!

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
20.02.2019, 09:30  |  1546   |   |   

Der Goldpreis notiert weiterhin auf einem sehr hohen Niveau und hält sich wacker über der 1.300-Dollar-Marke. Im Oktober lag der Kurs noch deutlich unterhalb von 1.200 USD. Die Wahrscheinlichkeit für einen Preisanstieg bis 1.400 USD steigt also weiter.

In den letzten Tagen gelang es den Bullen die Kräfte zu mobilisieren und den Kurs nach oben zu pushen. Bereits am Freitag hat das Edelmetall das Seitengeplänkel auf der Oberseite verlassen, um das letzte Hoch bei 1.326 USD in Angriff zu nehmen.  Gestern war es dann soweit. Mit viel Dynamik konnte das Level signifikant überwunden werden. In der Spitze wurde eine Feinunze zu 1.341 USD gehandelt.

GOLD vom 20.02.2019

Aufgrund des sauberen Aufwärtstrends auf der Tagesebene lassen sich relevante Zonen schnell erkennen. Sollte in den nächsten Tagen eine Konsolidierungsbewegung eingeleitet werden, so ist der Bereich um die 1.302 USD als Supportzone zu klassifizieren. Ein Rutsch unter dieses Niveau und die Shorties dürften erneut am Spiel teilnehmen. Im Stundenchart sehen wir eine zuverlässige Unterstützungszone bei 1.323 USD.

Viel Erfolg bei Ihren Investments wünscht Ihnen
Ihr GKFX-Team

Mehr Informationen zu GKFX http://www.gkfx.de oder unter +49(0) 69 - 256 286 90. Bleiben Sie auf dem Laufenden. Alle News auch in unserem Twitter Channel oder in Facebook.


Disclaimer:
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.
Wertpapier
Gold


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Ja, dass 2019 ein richtig starkes Jahr für Gold wird, ist ja schon seit längerem bekannt. Der Preis zieht straff an, also wer noch einsteigen möchte sollte das nach Möglichkeit so bald wie möglich tun. Es ist aber vielleicht auch sinnvoll nicht nur auf Kurse zu setzen, sondern wie es auf Goldkaufen.de/ratgeber empfohlen wird auch einen Teil seiner Anlagen als physisches Gold zu replizieren um vor eventuellen Krisen sicher zu sein. Wenn uns nämlich eine wirklich harte Finanzkrise trifft, wie die Türkei es in den letzten Jahren erleben musste, dann hilft physisches Gold ungemein und man ist ein reicher Mann, verglichen mit den Aktienkäufern, die vor geschlossenen Banken stehen und um ihre Investitionen bangen.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel