DAX+0,23 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,19 % Öl (Brent)+0,15 %

Bundestag Roth will von AfD "lückenlose Aufklärung" bei Wahlkampfspende

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
21.02.2019, 20:02  |  1919   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - In der Affäre um eine Wahlkampfspende aus der Schweiz an die AfD hat Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) eine "lückenlose Aufklärung" gefordert. "Die Partei scheint ein grundlegendes Problem mit der Parteienfinanzierung zu haben", sagte Roth den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Sollten sich die Zweifel bestätigen, die nun im Raum stünden, rede man "hier von wissentlicher Täuschung des Deutschen Bundestages und einem offensichtlich systematischen Betrug", so die Grünen-Politikerin weiter.

"Die unbelegte Behauptung, das Spendenkonto sei manipuliert worden, ist der verzweifelte Versuch, von der eigenen Verantwortung abzulenken", sagte die Bundestagsvizepräsidentin.


7 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Zitat von helix-99: Es ist höchste Zeit die größenwahnsinnig gewordenen Tussis in der Politik ihrer wahren Bestimmung zuzuführen. Ganz unrecht haben die Moslems jetzt auch wieder nicht :-)


Bin alles andere als Fan von den Grünen, aber
WAS SOLL DAS HEISSEN?!
"... Tussis... ihrer wahren Bestimmung zuzuführen"???????

Bist evtl. du etwas wahnsinnig?
Das Bild ist echt gut., so fanatisch !!!!


Ich möchte nicht wissen, wieviel grüne Sch...... bei den "Obergrünen" rumliegt !
Weiter so !

AfD wird immer stärker, ich freue mich !
Es ist höchste Zeit die größenwahnsinnig gewordenen Tussis in der Politik ihrer wahren Bestimmung zuzuführen. Ganz unrecht haben die Moslems jetzt auch wieder nicht :-)

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel