DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %

Hamilton und Bottas bewahren bei der globalen Einführung von PETRONAS Syntium mit °CoolTech in Turin einen kühlen Kopf

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
23.02.2019, 14:35  |  564   |   |   

TURIN, Italien, February 23, 2019 /PRNewswire/ --

Der fünffache F1-Weltmeister Lewis Hamilton und sein Teamkollege Valtteri Bottas zeigten heute, was nötig ist, um unter Druck Leistung zu erbringen - und dabei buchstäblich einen kühlen Kopf zu bewahren: Sie stellten die neue Serie von PETRONAS Syntium mit °CoolTech vor, mit dem PETRONAS in den Markt für Schmierstoffe für Hybrid-Automobilmotoren eintritt.

     (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/825679/PETRONAS_Syntium.jpg )

Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport nahm an einem dynamischen Formel-1-Boxenstopp-Wettbewerb im hochmodernen Forschungs- und Technologiezentrum von PETRONAS zur Einführung von PETRONAS Syntium mit °CoolTech in Turin teil, um herauszufinden, wer unter Druck einen kühlen Kopf bewahren konnte.

Lewis und Valtteri forderten die versammelten Gäste auf, einen Boxenstopp der Formel 1 gegen die Uhr nachzubilden. Die Teams arbeiteten unter der strengen Aufsicht von Teamchef Toto Wolff. Die Teilnehmer behielten unter Zeitdruck einen kühlen Kopf und tauschten alle vier Räder aus, während die Fahrer geschickt die Reifenpistolen handhabten.

Die Aktivitäten zeigten die Vorteile von PETRONAS Syntium mit °CoolTech - die Bekämpfung übermäßiger Motorwärme und Leistungserbringung unter stärksten Hochdruckbedingungen. Genau wie bei der optimalen Motorleistung leisten auch Menschen und Teams dann das Meiste, wenn sie kühl bleiben.

Der fünfmalige F1-Weltmeister Lewis Hamilton: "Mit PETRONAS haben wir unser Erfolgsrezept gefunden, aber jetzt geht es weiter voran. Jeder Erfolg, den wir erzielt haben, ist der gemeinsamen Teamarbeit zu verdanken, und wir wissen, dass wir bei unseren Meisterschaftssiegen am besten abschneiden, wenn wir unter Druck cool, ruhig und gelassen bleiben. Ganz gleich, ob es sich um einen Motor oder unsere Menschen handelt. Die Technologieentwicklung bei PETRONAS hört nie auf und das ist großartig."

PLI-Geschäftsführer und Group Chief Executive Officer, Giuseppe D'Arrigo fügte hinzu: "Ähnlich wie Menschen müssen Motoren, die anstrengenden Bedingungen ausgesetzt sind, kühl bleiben, um optimale Leistung zu gewährleisten. Die PETRONAS-Fluidtechnik ist für den Einsatz unter Druck ausgelegt, wie der herausragende Erfolg von Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport bei der F1 Constructors'-Weltmeisterschaft in den letzten fünf Jahren zeigt. Wir freuen uns, unseren Kunden Flüssigkeiten anbieten zu können, die mit unserer Siegertechnologie hergestellt wurden."

Nach einem erfolgreichen Jahr 2018, in dem sich PLI verpflichtete, 75 % seiner Forschungs- und Technologieinvestitionen für Projekte zur Reduzierung der CO2-Emissionen zu verwenden, rechnet das Unternehmen zukünftig mit weiteren Möglichkeiten, um seine Fluidtechnologie zur Erfüllung dieses Versprechens einzusetzen.  

Die neue Produktreihe von PETRONAS Syntium mit °CoolTech-Schmierstoffen wird ab März 2019 stufenweise weltweit eingeführt.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel