DAX+0,53 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-0,91 %

Eine Schande für die Börse MOLOGEN: Die Herren Vorstände sollten sich schämen!

Gastautor: Volker Glaser
26.02.2019, 03:47  |  4237   |  49   |   

Mologen ist und bleibt eine Skandalnudel! Am 26. Februar sollte eine außerordentliche HV stattfinden, die von der Aktionärin Deutsche Balaton verlangt wurde. Der Vorstand folgte zunächst dem Verlangen. Hauptziel des Begehrens war, den Aufsichtsratsvorsitzenden Oliver Krautscheid aus dem Gremium zu entsorgen und dem Vorstandsmitglied und CFO Walter Miller das Vertrauen zu entziehen.

CEO Ignacio Faus, Miller und CMO Matthias Baumann als Vorstände hatten nun nichts Besseres zu tun, als am Sonntag, also 2 Tage vorher, diese ganz dreist zu “verschieben”. Grund: Ein Aktionär mit einem Anteil von über 20 % reicht mal so ganz “zufällig” kurz vor dem Termin ebenfalls ein Verlangen zur Einberufung zu einer HV ein. Die Herren Vorstände sollten sich für diese Art und Weise der “Verschiebung” schämen und sind unserer Meinung nach eine Schande für den Kapitalmarkt. Ein ganz abgekartetes Spiel, was zu einem Nachspiel führen sollte. Die Deutsche Balaton hat in diesem Zusammenhang bereits eine Sonderprüfung angekündigt und will die Herren Vorstände in dieser Sache zur Rechenschaft ziehen. Allerdings dürfte ein BGH-Urteil aus dem Jahr 2015 die Absage rechtlich, allenfalls bis auf die Kosten in diesem Zusammenhang der "Verschiebung" dieser Hauptversammlung, die Entscheidung des Vorstands stützen. Moralisch handelt es sich allerdings um einen Skandal und ist absolut dreist, was sich Mologen hier erlaubt hat. 

www.vorstandswoche.de 

Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
Börse


49 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

In der anderen Diskussion hier hat jemand, gestern ein HTML Link gepostet, dort steht alles. Den kleinen Streit der beiden Aktieninhaber kann man vernachlässigen, wichtig ist das Ende, die Kurseinschätzung der Bank oder des großen Brokers. Die Ergebnisse ihrer Forschung sind mehr als krass, das steht bei den in deren News. Das gleiche was auch in der HV gesagt werden wird oder wär gesagt worden.
Sag mal, in welcher Welt lebst du? 13% Unterschied jucken dich also nicht? Aha.
Sind also 13% Gewinn oder Verlust auch egal? Man...man...man...
Der Vorstand hätte die HV nicht verschieben sollen. GDT hätte eine gesonderte außerordentliche HV bekommen. Die sind zu spät gekommen. Warum? Wurde hier ausreichend diskutiert.


Zitat von ChartKillsMe: Sicher? Ich glaube hier stand das falsch herum, das spielt auch keine Rolle. Die Mainmassage ist, dass der Vorstand mit der Verschiebung nix zu tun hat. Wir sollten diese Diskussion auch beenden, das ist hier der reinste Kurskiller, wegen nichts.
Sicher? Ich glaube hier stand das falsch herum, das spielt auch keine Rolle. Die Mainmassage ist, dass der Vorstand mit der Verschiebung nix zu tun hat. Wir sollten diese Diskussion auch beenden, das ist hier der reinste Kurskiller, wegen nichts.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel