DAX-0,18 % EUR/USD-0,20 % Gold-0,30 % Öl (Brent)+2,94 %

Swiss-EMX und Global Li-Ion bereiten sich auf Einführung von Graphit Token vor

Nachrichtenquelle: IRW Press
28.02.2019, 09:39  |  442   |   |   

Swiss-EMX und Global Li-Ion bereiten sich auf Einführung von Graphit Token vor

 

Vancouver (British Columbia, Kanada), 28. Februar 2019. Global Li-Ion Graphite Corp. (CSE: LION) („Global Li-Ion“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass Swiss-EMX LION mitgeteilt hat, dass es mit der Einführung seines revolutionären Graphit Token fortfahren wird.

 

Diese Nachricht folgt auf das Abkommen von Swiss-EMX, dem zufolge es nach dem geplanten Abnahmeabkommen hinsichtlich der Lieferung von Grafit vom Grafitprojekt Ambato-Arana in Madagaskar eine gutgläubige Zahlung leisten wird.

 

Swiss-EMX plant, in den kommenden Wochen mit dem Vorabverkauf seines rohstoffgesicherten Graphite Token zu beginnen.

 

Bernino Lind von Swiss-EMX sagte: „Im Jahr 2017 erachteten sowohl der US-Präsident als auch die Europäische Kommission unter anderem Grafit, Lithium und Kobalt als strategische Ressourcen, die für die nationale Sicherheit von grundlegender Bedeutung sind. Als wir feststellten, dass diese E-Mineralien für Privatanleger nicht zugänglich sind und größtenteils nicht zu einem transparenten Spotpreis gehandelt werden, war klar, dass ein neuer, transparenter Mechanismus benötigt wurde, um die Energiemetalle zu notieren, zu handeln und zu liefern.“

 

Der Boom von Elektrofahrzeugen und alternativen Energien wird voraussichtlich zu einer Renaissance in der Energiespeicherbranche führen. Dies wird die Nachfrage nach essenziellen E-Mineralien erheblich steigern und die Bedeutung einer erhöhten Liquidität auf einem essenziellen Markt verdeutlichen.

 

Swiss-EMX plant, diese drohende Liquiditätskrise noch vor ihrem Beginn zu beheben. Es wird eine moderne Blockchain-Technologie einsetzen, um den Handel mit E-Metallen mittels Smart Contracts zu ermöglichen. Diese Verträge ermöglichen eine schnellere und kostengünstigere Abwicklung zwischen Käufer und Verkäufer und werden schließlich dazu verwendet werden, die physische Lieferung des entsprechenden Rohstoffs zwischen Produzenten und Verbrauchern zu optimieren.

 

Über Swiss-eMX.com

 

Swiss-eMX.com ist ein Vorreiter der „Tokenisierung“ von Energiemetallen und wählt dazu einen dreiphasigen Ansatz. Zunächst werden durch Sachwerte abgesicherte Token angeboten; in weiterer Folge werden die Token im geregelten Börsenmarkt gehandelt. Dies ermöglicht Spekulation und Liquidität bei ansonsten illiquiden Assets; und zuletzt wird der Token die Lieferung der zugrundeliegenden physischen Ware über „Smart Contracts“ unter Einsatz der hochmodernen Blockchain-Technologie ermöglichen.

 

Graphitbetrieb Ambato-Arana, Madagaskar

 

Das Unternehmen verschafft sich derzeit ein genaueres Bild des ehemaligen Graphitprojekts Ambato-Arana in Madagaskar und erzielt hier große Fortschritte. Das Unternehmen konnte den Kauf und die Übertragung von 100 % der Anteile am Projekt  Ambato abschließen und ist derzeit damit beschäftigt, gemeinsam mit Pascal Marchand, M.Sc., P. Geol., die neue Umweltstudie zum Abschluss zu bringen und einen detaillierten Entwicklungsplan für die Lizenzierung zu erstellen, der für die Wiederaufnahme des Produktionsbetriebs erforderlich ist. Das Unternehmen hat eine enorme Menge an historischem Datenmaterial übernommen und verifiziert, darunter auch erst vor kurzem erworbene historische Daten zu mehr als 400 Bohrlöchern (Schneckenbohrungen) im Projekt, die auf das Vorkommen einer bedeutenden Graphitmineralisierung schließen lassen. Diese werden bei der Umsetzung des bevorstehenden Bestätigungsprogramms und bei der Erstellung eines Bergbauplans eine maßgebliche Rolle spielen.

 

Pascal ist ein auf Madagaskar lebender frankokanadischer Geologe, der auf dem Gebiet der Exploration und Bewertung von Graphitmineralisierungen über mehr als 25 Jahre einschlägige Facherfahrungen verfügt. Er ist ein Mitglied des Ordre des Géologues du Québec. Herr Marchand hat Geologie studiert und an der Laval University bzw. der University of Nancy jeweils einen Mastertitel (MSc) sowie an der University of Besançon einen Bachelorabschluss (BSc) erworben. Er war bereits auf ganz Madagaskar tätig und ist zusätzlich zu seinem geologischen Know-how auch im madagassischen Bergbaurecht sowie bei den einschlägigen Umwelt- und Sozialvorschriften bestens bewandert.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel