DAX-0,06 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Halo Labs meldet einen Rekordumsatz für den kurzen Monat Februar von rund 2,6 Millionen USD (3,4 Millionen CAD)

Nachrichtenquelle: IRW Press
04.03.2019, 08:00  |  1298   |   |   

Halo Labs meldet einen Rekordumsatz für den kurzen Monat Februar von rund 2,6 Millionen USD (3,4 Millionen CAD)

 

Betrieb in Kalifornien macht über 60 % des Umsatzes aus

 

Cathedral City, Kalifornien / Toronto, Ontario 1. März 2019 Halo Labs Inc. („Halo“ oder das „Unternehmen“) (NEO: HALO, OTC: AGEEF, Deutschland: A9KN) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Februar 2019 einen weiteren Rekordumsatz von ca. 2,6 Millionen USD (3,4 Millionen CAD) erzielt hat. Diese Zahl ist geschätzt, ungeprüft und ungefähr.

 

Die Betriebstätigkeit in Kalifornien macht mittlerweile 60 % des monatlichen Umsatzes des Unternehmens aus. Der vor Kurzem angekündigte Vertrag mit Cannus wird voraussichtlich zu einem zusätzlichen monatlichen Umsatz von etwa 1 Millionen USD (1,32 Millionen CAD) führen. Die ersten Lieferungen beginnen im März. Halo erwartet, dass der Umsatzbeitrag des kalifornischen Geschäfts im Verhältnis zum Gesamtumsatz des Unternehmens weiter steigen wird.

 

CEO Kiran Sidhu erklärt: „Wir konzentrieren uns gezielt auf die riesige Chance, die wir unserer Ansicht nach im Bundesstaat Kalifornien haben.“

 

ÜBER HALO LABS

 

Halo ist ein Cannabisextraktionsunternehmen, das hochwertige Cannabisöle und -konzentrate entwickelt und herstellt. Dieses Marktsegment verzeichnet das rascheste Wachstum in der gesamten Cannabisbranche. Halo ist in allen wichtigen Verfahrensbereichen der Cannabisproduktion bestens bewandert, nutzt eigene Verfahren und Produkte und hat seit der Firmengründung bereits mehr als 3,0 Millionen Gramm Öl und Konzentrat hergestellt. Das zukunftsorientierte Unternehmen wird von einem starken Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit „Blue Chips“ verfügt. Das Unternehmen hat derzeit Betriebsstätten in Kalifornien, Nevada und Oregon und ist über eine strategische Partnerschaft auch in Lesotho (Afrika) vertreten. Mit seinem kundenorientierten Ansatz wird Halo auch weiterhin innovative Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien vermarkten.

 

Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den einschlägigen Unterlagen, die von Halo auf der SEDAR-Webseite (www.sedar.com) veröffentlicht wurden.

 

KONTAKTDATEN

 

Halo Labs

Investor Relations

info@halocanna.com

 

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

 

Diese Pressemeldung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. „plant“, „erwartet“, „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „budgetiert“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „beabsichtigt nicht“, „glaubt“ bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „umgesetzt werden können“, „könnten“, „würden“, „dürften“ oder „werden“ bzw. „eintreten“ oder „erzielt werden“. Die hier beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem auch Informationen über die zweite Anlage des Unternehmens in Cathedral City, die Zukunftsprognosen des Unternehmens, die Produktionskapazität der aktuellen Anlage des Unternehmens in Cathedral City, die Aussichten des Unternehmens im Hinblick auf zukünftige Partnerschaften mit kanadischen und europäischen Gesellschaften und den voraussichtlichen Zeitplan der Markteinführung von DabTabs in verschiedenen Märkten beinhalten.

Seite 1 von 3

Diskussion: Cannabis ? Jetzt aber Halo !
Wertpapier
Halo Labs


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion