DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,18 %
Marktkommentar: Thomas Sørensen (Nordea): Revolution des Elektrofahrzeugs
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Thomas Sørensen (Nordea): Revolution des Elektrofahrzeugs

Nachrichtenquelle: Asset Standard
05.03.2019, 12:05  |  787   |   |   

Pole Position haben beim Thema Elektromobilität Titel, die bei Investoren wenig bekannt sind.

Beim Thema Elektromobilität denken viele Investoren an innovative Automobilhersteller wie Tesla – die attraktiven Investmentmöglichkeiten, die das Thema Ressourceneffizienz im Bereich der Ökomobilität und der intelligenten Stromnetzflächen bietet, sind den meisten Anlegern aber nicht bewusst. Zu dieser Einschätzung kommt Thomas Sörensen, der Portfoliomanager der Global Climate and Environment-Strategie von Nordea.

„Die Ressourceneffizienz ist der wirtschaftlich relevanteste Bereich, um Emissionen zu senken und den Energieverbrauch zu reduzieren“, sagt Sörensen. Zwar sei er meist nicht sichtbar, dennoch zähle er zu den vielfältigsten und interessantesten Bereichen, angefangen bei energieeffiziente Baustoffanwendungen und Smart Farming über energieeffiziente Kochgeräte und Leuchtmittel bis hin zu fortschrittlichen Navigationssystemen. „Ein wichtiger Bereich der Ressourceneffizienz ist die steigende Produktion von Elektrofahrzeugen. Zwar haben wir Tesla 2017 aufgrund von Bedenken bezüglich der Bewertung verkauft, jedoch gibt es noch andere Möglichkeiten, die Elektrofahrzeug-Revolution abseits der Automobilhersteller zu nutzen – wobei noch nicht klar ist, wer die langfristigen Gewinner und Verlierer sind“, so Sörensen.

Er hat unter anderem vier attraktiv bewerte Aktien von Unternehmen identifiziert, die bei der Revolution des Elektroautos eine entscheidende Rolle spielen dürften: Dazu zählt der weltweit führende Chiphersteller Infineon Technologies, dessen energieeffiziente Elektronik bei der Elektrifizierung des Transports eingesetzt wird, ASML Holding – der weltweit größte Anbieter von Fotolithografiesystemen, die von Chipherstellern für Prozesse verwendet werden und dazu beitragen, den Energieverbrauch in zahlreichen Anwendungen wie auch in emissionsfreien Fahrzeugen zu senken – ,  das Unternehmen National Grid, das eine entscheidende Rolle dabei spielt, Millionen von Menschen Energie sicher, zuverlässig und effizient bereitzustellen, sowie der Netzbetreiber Eversource Energy, der sich der Integration erneuerbarer Energien und der Unterstützung des wachsenden Angebots an Elektrofahrzeugen verschrieben hat.

Die Beispiele zeigen nach Ansicht von Thomas Sörensen, dass der Klimawandel nicht nur mit Herausforderungen, sondern auch mit interessanten Investmentmöglichkeiten für Anleger verbunden ist. Hier schließt sich für Sörensen der Kreis im Sinne eines effektiven Klimaschutzes. „Es gibt Impulse von der Gesellschaft und von Verbrauchern, die Unternehmen auffordern, verantwortungsbewusster zu handeln, sowie von Politikern, die eine bessere Umweltpolitik entwickeln wollen. Der größte Impuls ist unserer Meinung nach jedoch der wirtschaftliche Anreiz, der durch den Einsatz dieser Technologie erzielt wird“, betont Sörensen.

Zusammen mit Henning Padberg, mit dem er die Global Climate and Environment-Strategie von Nordea managt, konzentriert er sich auf drei Hauptinvestmentbereich im Bereich Klima und Umwelt: Innovatoren im Bereich der alternativen Energien, Unternehmen, die auf Ressourceneffizienz setzen, sowie Firmen, die sich auf den Umweltschutz konzentrieren. „Der Großteil unserer Strategie ist dabei auf Ressourceneffizienz ausgerichtet, also auf Unternehmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Effizienz verbessern“, erklärt Sörensen.




Rechtlicher Hinweis

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um Werbematerial, es enthält daher nicht alle relevanten Informationen zu den erwähnten Teilfonds. Eine Investmententscheidung zugunsten der in Luxemburg domizilierten Nordea-Fonds sollte ausschließlich auf Basis des entsprechenden Verkaufsprospekts und der Wesentlichen Anlegerinformationen (Key Investor Information Document oder „KIID“) erfolgen.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel