DAX-0,65 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,09 % Öl (Brent)+0,17 %

"hart aber fair" am Montag, 11. März 2019, 21 00 Uhr, live aus Berlin

Nachrichtenagentur: news aktuell
08.03.2019, 17:35  |  723   |   |   
München (ots) - Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

Menschenrecht Wohnen - in Deutschland leider unbezahlbar?

Die Gäste:
Katarina Barley (SPD, Bundesministerin der Justiz und für
Verbraucherschutz)
Jürgen Michael Schick (Präsident Immobilienverband IVD;
Immobilienmakler)
Nicola Beer (FDP, Generalsekretärin)
Lucy Redler (Die Linke, Mitglied des Parteivorstands; engagiert sich
für die Berliner Initiative "Deutsche Wohnen & Co enteignen")
Michael Schumacher (Architekt)

In Metropolen bitterer Alltag, jetzt auch in kleineren Städten:
Mieten und Kaufpreise explodieren, sind für Normalverdiener kaum
bezahlbar. Darf Wohnraum zum Spekulationsobjekt werden? Muss der
Staat hart eingreifen? Oder hilft eher: Weniger Regeln, einfach mehr
bauen?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per
Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und
schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de)
ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können
über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und
diskutieren. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel.
0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

OTS: ARD Das Erste
newsroom: http://www.presseportal.de/nr/6694
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_6694.rss2

Pressekontakt:
Redaktion: Markus Zeidler (WDR)

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel