DAX+0,02 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,23 % Öl (Brent)-0,15 %

International Cannabis und Wayland bestätigen ihre Absicht, die geplante Transaktion zum Abschluss zu bringen

Nachrichtenquelle: IRW Press
11.03.2019, 09:21  |  979   |   |   

International Cannabis und Wayland bestätigen ihre Absicht, die geplante Transaktion zum Abschluss zu bringen

 

VANCOUVER, British Columbia, 11. März 2019 - ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD.U)(FWB: 8K51)(OTC: WLDCF) („ICC“ oder „International Cannabis“ oder das „Unternehmen“) freut sich zu bestätigen, dass das Unternehmen und die Wayland Group Corp. (CSE: WAYL)(FWB: 75M)(OTCQB: MRRCF) („Wayland“) mit großer Sorgfalt gemeinsam daran arbeiten, im Sinne der bereits angekündigten Absichtserklärung („LOI“) eine definitive Kaufvereinbarung (die „definitive Vereinbarung“) auf den Weg zu bringen.

 

Sowohl International Cannabis als auch Wayland kommen dem Abschluss ihrer strategischen Prüfungen immer näher und gehen davon aus, dass eine definitive Vereinbarung unterzeichnet werden kann.  Nach dem Abschluss der Transaktion werden Waylands internationale Anlagewerte und Lizenzen auf eine Tochtergesellschaft (die „internationale Tochtergesellschaft“) übertragen, an der Wayland und International Cannabis jeweils 50,1 % bzw. 49,9 % der Anteile halten. Wayland wird wichtige Führungskräfte, pharmazeutische Experten und das entsprechende Betriebspersonal in die internationale Tochtergesellschaft einbringen.

 

Beide Unternehmen erwarten sich aus dieser Transaktion wesentliche Synergieeffekte, über welche einerseits eine schnellere Umsatzgenerierung und andererseits eine kontinuierliche Steigerung des Unternehmenswertes erzielt werden soll. International Cannabis und Wayland werden die resultierende Kostendegression dahingehend nutzen, optimierte Produktions- und Vertriebsstrategien sowie Markenkampagnen zu entwickeln und innerhalb der neuen (vertikalen) Märkte für Cannabis und CBD zu wachsen.

 

Gemeinsam betreiben ICC und Wayland Niederlassungen in 18 verschiedenen Ländern, die allesamt darauf ausgerichtet sind, die Weltmärkte mit Cannabis zu beliefern. Mit erfahrenen interdisziplinären Teams, einem soliden Kassenbestand sowie einem ansehnlichen Bestandsportfolio in der Branche ausgestattet, werden die beiden Unternehmen gemeinsam das THC/CBD-bezogene Nutzererlebnis der internationalen Kunden optimieren.

 

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Transaktion werden International Cannabis und Wayland gemeinsam über folgende Vorteile verfügen:

 

-          Vertriebs- und Liefervereinbarungen mit mehr als 39.000 Apotheken und Verkaufsstellen;

-          820.000 Quadratfuß Anbaufläche in Reinräumen (Wiederbeschaffungskosten: 110 Millionen Euro);

  • Zertifikate für die Gute Herstellungspraxis (GMP) und die Gute Vertriebspraxis (GDP) auf einer Betriebsfläche von 50.000 Quadratfuß;

-          ein äußerst erfahrenes europäisches Betriebsteam sowie umfangreiche vor- und nachgelagerte Logistik-, Errichtungs- und Vertriebskapazitäten;

-          ein Lagerbestand von mehr als 275 (metrische) Tonnen Hanf, der für die Extraktion aufbereitet wurde und die Herstellung von CBD-Konzentraten in Premium-Qualität damit in greifbare Nähe rückt;

-          Produktionsziel 2019: 15.000 kg CBD-Isolat;

-          Drei-Jahres-Vertrag mit Wayland für den Import von 30.000 kg medizinischem Cannabis (EU-GMP-Zertifizierung);

-          16 Lizenzen in 12 Ländern und vier Kontinenten;

 

Eugene Beukman, Chief Executive Officer und ein Direktor von International Cannabis, erklärt: „Die Unternehmen arbeiten mit großer Sorgfalt auf eine definitive Vereinbarung hin. Die Transaktion würde ICCs Position als internationaler Marktführer für Cannabis weiter festigen und dem Unternehmen die Expansion in zahlreiche Rechtsstaaten mit einer Vielzahl von Konsumenten ermöglichen.“

 

 

ÜBER INTERNATIONAL CANNABIS

 

ICC International Cannabis verfügt durch seine Tochtergesellschaften über operative Aktiva und entwickelt eine erstklassige Plattform für den Anbau, die Gewinnung, die Formulierung und den weltweiten Vertrieb im Vereinigten Königreich, Dänemark, Polen, der Schweiz, Deutschland, Mazedonien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Griechenland, Italien, Portugal, Malta, Kolumbien, Argentinien, Australien, Südafrika und Lesotho.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel