DAX+0,53 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-0,91 %

Halo Labs verstärkt Führungsteam in Kalifornien mit zwei renommierten Führungskräften

Nachrichtenquelle: IRW Press
11.03.2019, 09:45  |  770   |   |   

Halo Labs verstärkt Führungsteam in Kalifornien mit zwei renommierten Führungskräften

 

Kalifornien macht 60 % des aktuellen Umsatzes aus

 

Toronto (Ontario), 11. März 2019. Halo Labs Inc. (NEO: HALO, OTC: AGEEF, Deutschland: A9KN) („Halo“ oder das „Unternehmen“) freut sich, zwei renommierte Persönlichkeiten in sein Führungsteam aufzunehmen.  Chad Kanner wurde zum Vice President of Revenue Development ernannt, während Gurpeet Sahani zum Director of Operations ernannt wurde.  Beide werden von Kalifornien aus tätig sein.

 

Chad Kanner wird sich in erster Linie auf die Entwicklung des Unternehmens in Kalifornien konzentrieren und seine umfangreiche Erfahrung in der Cannabisindustrie in den vergangenen neun Jahren nutzen, um die Vertriebs- und Marketinginitiativen des Unternehmens voranzutreiben.  Als Owner und CEO von Fresh Off The Bud leitete er das gesamte Geschäft dieses Unternehmens und entwickelte das Marken- und Produktsortiment, um erfolgreiche Partnerschaften und den Vertrieb mit großen Einzelhändlern wie Eaze, Harborside und Greenwolf zu ermöglichen.  Chad ist auch der Founder und Owner von Alderpoint Farms, wo er einen großen Aufzuchtbetrieb gründete und leitete.  Angesichts einer Erfahrung von fast einem Jahrzehnt in der Cannabisbranche hat Chad starke strategische Beziehungen zu vielen der größten kalifornischen Betreiber aufgebaut, die für die Expansion von Halo in diesem Bundesstaat von unschätzbarem Wert sein werden.

 

Gurpreet (Pete) Sahani, der seit langer Zeit in Südkalifornien lebt, ist während seines Studiums in Humboldt County früh mit der Industrie in Kontakt gekommen und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Fertigung, Betriebsmanagement, Produktentwicklung, globale Lieferkette und Beschaffung, die er in verschiedenen Kulturen wie Japan, China und Indien erworben hat.  Zuvor fungierte Pete als Principal von LGS Consultants, einem Beratungsunternehmen in den Bereichen Betriebsmanagement, Lieferkette, Beschaffung und Produktentwicklung, und arbeitete mit branchenübergreifenden Start-ups und etablierten Unternehmen im Bereich Fertigung zusammen, einschließlich vertikal integrierter Cannabiszüchter und -vertriebshändler für internationale Hersteller von Industrieausrüstungen im Wert von mehreren Millionen Dollar, um Strategien umzusetzen, die zu einer höheren Rentabilität und einem optimierten Produktionsdurchsatz führten.

 

NICHT FÜR DIE VERBREITUNG UND VERÖFFENTLICHUNG IN NACHRICHTENDIENSTEN DER USA

 

ÜBER HALO

 

Halo ist ein Cannabisextraktionsunternehmen, das hochwertige Cannabisöle und -konzentrate entwickelt und herstellt. Dieses Marktsegment verzeichnet das rascheste Wachstum in der Cannabisbranche.   Halo ist in allen wichtigen Verfahrensbereichen der Cannabisproduktion bestens bewandert, nutzt eigene Verfahren und Produkte und hat seit der Firmengründung bereits mehr als 3,0 Millionen Gramm Öl und Konzentrat hergestellt. Das zukunftsorientierte Unternehmen wird von einem starken Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit „Blue Chips“ verfügt. Das Unternehmen hat derzeit Betriebsstätten in Kalifornien, Nevada und Oregon und ist über eine strategische Partnerschaft auch in Lesotho (Afrika) vertreten.  Mit seinem kundenorientierten Ansatz wird Halo auch weiterhin innovative Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien vermarkten.

 

Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den einschlägigen Unterlagen, die von Halo auf der SEDAR-Webseite (www.sedar.com) veröffentlicht wurden.

 

KONTAKTDATEN

 

Halo Labs

Investor Relations

info@halocanna.com

 

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

 

Diese Pressemeldung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. „plant“, „erwartet“, „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „budgetiert“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „beabsichtigt nicht“, „glaubt“ bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „umgesetzt werden können“, „könnten“, „würden“, „dürften“ oder „werden“ bzw. „eintreten“ oder „erzielt werden“. 

Seite 1 von 3

Diskussion: Cannabis ? Jetzt aber Halo !
Wertpapier
Halo Labs


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel