DAX+0,25 % EUR/USD-0,18 % Gold-0,41 % Öl (Brent)+0,95 %

Aurora beginnt mit dem Verkauf von Cannabisöl an deutsche Apotheken

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
12.03.2019, 07:34  |  856   |   |   

Margenstarke derivative Produkte beschleunigen das Umsatzwachstum in Europa

EDMONTON, Alberta, 12. März 2019 /PRNewswire/ -- Aurora Cannabis Inc. (das „Unternehmen" oder „Aurora") (NYSE: ACB) (TSX: ACB) (Frankfurt: 21P) (WKN: A1C4WM) gab heute bekannt, dass es nach Erhalt aller notwendigen Genehmigungen von den kanadischen und deutschen Aufsichtsbehörden mit dem Verkauf von Cannabisöl in deutschen Apotheken begonnen hat. Pedanios-5/1-Tropfen sind die ersten derivativen Ölextrakt-Produkte, die der deutschen Monographie zur Zubereitung in der Apotheke entsprechen.

Aurora ist Marktführer für medizinisches Cannabis in Deutschland. Das Unternehmen beliefert den deutschen Markt seit Dezember 2015 über Aurora Deutschland (vormals Pedanios) mit getrockneten Cannabisblüten und seit September 2017 mit in Kanada angebauten Aurora-Produkten. Aurora konnte sich bei Ärzten, beteiligten Apotheken und deutschen Patienten als starke Marke und zuverlässiger Anbieter etablieren.  Als eines von wenigen Unternehmen, die Öle in diesem schnell wachsenden Markt verkaufen können, ist Aurora hervorragend positioniert, um sich als eine führende Marke im europäischen Markt für derivative Produkte zu etablieren.

„Nachdem wir uns als früher Anbieter im Verkauf von Cannabisölen in Deutschland Vorteile erarbeiten konnten, sind wir nun hervorragend positioniert, um unsere Marktführerschaft auszuweiten und das Wachstum unserer Geschäftstätigkeiten in Europa zu beschleunigen", so Neil Belot, Chief Global Business Development Officer. „Da unsere globalen Produktionskapazitäten weiter wachsen, sind wir dazu in der Lage, größere Mengen an Produkten aus unseren EU-GMP-zertifizierten Anbaueinrichtungen strategisch diesem gewinnträchtigeren Markt zuzuweisen, der nach wie vor deutlich unterversorgt ist."

Über Aurora

Aurora hat seinen Hauptsitz in Edmonton, Alberta, Kanada, und verfügt über finanzierte Kapazitäten von über 500.000 kg pro Jahr sowie Geschäftstätigkeiten für Verkauf und Betrieb in 24 Ländern auf fünf Kontinenten, womit das Unternehmen einer der weltweit größten und führenden Anbieter von Cannabisprodukten ist. Aurora ist in allen wichtigen Segmenten der Wertschöpfungskette horizontal diversifiziert und vertikal integriert – von Anlagentechnik und Design über Cannabiszucht und genetische Forschung bis hin zu Cannabis- und Hanfproduktion, Derivaten, Entwicklung von Produkten mit hohem Mehrwert, Anbau zu Hause sowie Vertrieb für Groß- und Einzelhandel.

Aurora unterscheidet sich insofern stark von anderen Anbietern, dass es eine einzigartig moderne, konsistente und effiziente Produktionsstrategie etabliert hat, die auf eigens zu diesem Zweck entwickelten Einrichtungen beruht, welche für alle Abläufe hochmoderne Technologien verwenden und von umfassender Automatisierung und Rationalisierung geprägt sind, was eine preisgünstige Produktion hochwertiger Produkte in großen Mengen ermöglicht. Unsere Produktionsstätten sind so konzipiert, dass sie nachgebaut und an globale Produktionsmengen angepasst werden können, um hochwertige, branchenweit führende Erträge von Cannabis im großen Maßstab zu geringen Produktionskosten pro Gramm zu liefern. Alle Einrichtungen von Aurora sind so entworfen, dass sie die EU-GMP-Standards einhalten, und die erste Produktionsanlage, die kürzlich erworbene Fabrik MedReleaf Markham, und seine hundertprozentige Tochtergesellschaft, der europäische Anbieter für medizinisches Cannabis Aurora Deutschland, haben beide dieses Zertifikat erhalten.

Zusätzlich zum raschen organischen Wachstum des Unternehmens und seiner überzeugenden Ausführung strategischer Fusionen und Übernahmen, zu der bislang 16 hundertprozentige Tochtergesellschaften gehören (MedReleaf, CanvasRX, Peloton Pharmaceuticals, Aurora Deutschland, H2 Biopharma, Urban Cultivator, BC Northern Lights, Larssen Greenhouses, CanniMed Therapeutics, Anandia Labs, HotHouse Consulting, MED Colombia, Agropro, Borela, ICC Labs und Whistler), konnte Aurora sich einen Ruf als Geschäftspartner und beliebter Arbeitgeber in der globalen Cannabisbranche erarbeiten, nachdem es in strategische Partnerschaften mit führenden Innovatoren investiert und diese ausgebaut hat, darunter: Radient Technologies Inc. (TSXV: RTI), Hempco Food and Fiber Inc. (TSXV: HEMP), Cann Group Ltd. (ASX: CAN), Micron Waste Technologies Inc. (CSE: MWM), Choom Holdings Inc. (CSE: CHOO), Capcium Inc. (privat), Evio Beauty Group (privat), Wagner Dimas (privat), CTT Pharmaceuticals (OTCC: CTTH), Alcanna Inc. (TSX: CLIQ) und High Tide Inc. (CSE:HITI).

Seite 1 von 3

Diskussion: ALLIANZ auf 6-Jahres-Tief!

Diskussion: Verkaufe AgenaTrader Andromeda Software mit Addon`s
Wertpapier
Aurora Cannabis


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel