DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %

Flossbach von Storch: Gegen den Trend: Kölner Vermögensverwalter kann Kapitalzuflüsse generieren

Nachrichtenquelle: FondsDISCOUNT
12.03.2019, 15:11  |  292   |   |   
Nachdem Anleger oftmals zu Indexfonds wechselten, mussten viele Gesellschaften Abflüsse verbuchen – nicht so Flossbach von Storch.

Mittlerweile ist es zwanzig Jahre her, als sich Bert Flossbach und Kurt von Storch zusammentaten und ihr eigenes Unternehmen gründeten. Die ehemaligen Banker von Goldman Sachs brachten einen hohen Grad an Expertise mit und konnten die besonderen Herausforderungen des Dotcom-Crashs und der Finanz- und Eurokrise bewältigen. Mit Ursprung in der privaten Vermögensberatung liegt heute der Schwerpunkt auf den Publikumsfonds mit Multi-Asset-Strategie. Hätten andere Gesellschaften mit aktivem Management mit einer breiten Anlegerflucht zu Indexfonds zu kämpfen, hat sich laut dem Branchenmagazin Bloomberg das Vermögen bei Flossbach von Storch mit 38 Milliarden Euro in den letzten vier Jahren mehr als verdoppelt.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
wallstreet:online KOSTENLOS AM PULS DER BÖRSE

Behalten Sie den Durchblick im Gebühren-Dschungel

Kostenlos & Exklusiv

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen


(siehe https://www.wallstreet-online.de/newsletter)

Jetzt abonnieren