DAX+0,25 % EUR/USD-0,19 % Gold-0,44 % Öl (Brent)+0,93 %

Donald Trump Trump erwartet kühler Empfang bei Rheinland-Pfalz-Besuch

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
13.03.2019, 01:00  |  4079   |   |   
Mainz (dts Nachrichtenagentur) - US-Präsident Donald Trump, dessen deutsche Vorfahren aus Rheinland-Pfalz stammen, erwartet bei einem von ihm angekündigten Besuch in der Heimat seiner Ahnen ein eher kühler Empfang. "Mal ganz neutral gesagt: Nicht jede Ankündigung von Präsident Trump ist Realität geworden. Deshalb warten wir jetzt erstmal ab", sagte die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben) auf die Frage, ob sie sich auf einen Besuch des mächtigsten Mannes der Welt freue.

Trump sei aber der gewählte Präsident der USA. "Und wenn er kommen möchte, dann werden wir ihn in Rheinland-Pfalz empfangen", so die SPD-Politikerin weiter. Trumps Großvater Frederick wurde 1869 in dem Winzerdorf Kallstadt als Friedrich Trump geboren. Als Jugendlicher wanderte er nach New York aus. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte bei einem Besuch im Weißen Haus im April 2018 dem US-Präsidenten einen historischen Kupferstich geschenkt, auf dem eine Karte der Rheinpfalz mit Kallstadt zu sehen ist. Auf Merkels Einladung nach Deutschland hat Trump bislang noch nicht offiziell reagiert. Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, berichtete dann Ende vergangenen Jahres ohne eine Terminangabe, Trump habe ihm gesagt, dass er kommen und den Heimatort seiner Familie sehen wolle.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel