DAX+0,21 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Chemesis International Inc. Erste Ernte in Kolumbien steht bevor - Weiterer Ausbau der Produktion und Export der CBD Produkte geplant! Aktie vor neuem Allzeithoch! - Seite 2

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
13.03.2019, 08:23  |  7049   |   |   


Die Akquisition wird dazu führen, dass das Unternehmen die Kontrolle über folgende Lizenzen erhält:



- Cannabis Business Local License, #MCL-17-007-M-18



- Cannabis Business Local License, #MCL-17-007-C-18



- Type 7 Manufacturing License - Adult & Medical Cannabis Products, #CDPH-T00000362



Das Unternehmen erkundet zusätzlich die Möglichkeiten einer Hanfaufbereitung zur CBD-Extraktion in der Anlage und der Nutzung des 2018 verabschiedeten U.S. Farm Bill (Agrargesetz) zum Vorteil, um aus dem erwarteten Anstieg der CBD-Nachfrage Kapital zu schlagen. Laut Schätzungen wird der CBD-Markt bis 20201 einen Wert von über 2,1 Mrd. Dollar erreichen.



"Das Unternehmen wird nach Abschluss der Akquisition seine Produktions- und Fertigungskapazitäten in den USA signifikant erhöhen," sagte der CEO von Chemesis Edgar Montero. "Die Akquisition dieser neuen Anlage wird dem Unternehmen erlauben, hochwertige Cannabinoide zu extrahieren, die in einer Vielzahl von Verbraucherprodukten verwendet werden. Chemesis wird dann in der Lage sein, ihr bestehendes Fachwissen in den Bereichen Extraktion, Vertrieb und Verkauf wirksam einzusetzen, um die Einnahmensteigerung fortzusetzen und um einen langfristigen Wert zu schaffen. Ich glaube, dass diese Erweiterung beachtliche neue Einnahmemöglichkeiten für das Unternehmen öffnen wird, wenn wir mit der Hanfverarbeitung für die CBD-Extraktion beginnen," fügte Montero hinzu.



Laut Konditionen dieser Akquisition wird Chemesis 90 Tage nach Abschluss 1.000.000 USD zahlen und 4.600.000 Aktien, deren Preis der Schlussnotierung am 6. März 20129 entsprechen wird. Die ausgegebenen Aktien unterliegen den Richtlinien einer 36-monatigen Halte-/Weitergabefrist. Der Abschluss der Akquisition wird am oder um den 30. März erwartet.



Quartalsumsatz mit 2,8 Mio. Dollar um mehr als 47 % gesteigert



Im 2. Quartal 2019, welches zum 31.12.2018 endete, wurde ein weiteres Rekordquartal verzeichnet. Mit 2,8 Mio. Dollar Umsatz und einem Bruttoertrag von 500.000 Dollar wurden die Erwartungen weit übertroffen. Hierbei gilt es zu bedenken das diese Umsätze zum größten Teil der Vertriebs- und Verpackungssparte Desert Zen zuzurechnen sind. Die Cannabisverkäufe aus Puerto Rico, Kalifornien und Kolumbien werden unserer Meinung nach in den kommenden Quartalen zu einer enormen Umsatz- und Gewinnsteigerung führen.



Aktuell rechnet Chemesis International (WKN A2NB26) weiterhin mit einem äußerst konservativ geschätzten Jahresumsatz für das Geschäftsjahr 2018 (bis 30. Juni 2019) von 16,5 Mio. USD. Wir gehen bereits hier von weitaus höheren Zahlen aus, da bereits vergangene Woche eine Cannabis Jahresbestellung von 4 Mio. Dollar für Puerto Rico verkündet werden konnte.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel