DAX+0,90 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,51 %

LYNX Wirecard: Auch das noch

Anzeige
Nachrichtenquelle: LYNX Analysen
13.03.2019, 12:59  |  736   |   

Nach FT sät jetzt auch das WSJ Zweifel an Wirecard. Allerdings aus einer ganz anderen Richtung. Keine Betrugsvorwürfe, sondern zu hohe Schulden.Man scheint sich auf den deutschen Finanzdienstleister eingeschossen zu haben. Wird hier absichtlich Panik geschürt?



Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Der Analyst erwartet ein Kursziel von 126,37, was eine Steigerung von +5,22% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
Übernehmen
Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche

Disclaimer: Diese Publikation ist eine Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gemäß § 34b WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erfüllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. Ausführlicher Disclaimer von LYNX.

Diskussion: Wirecard - Top oder Flop

Diskussion: Wirecard: Ganz dünnes Eis
Wertpapier
Wirecard


Disclaimer

Nachrichtenquelle

LYNX ist Ihr europäischer Online Broker Spezialist, welcher Ihnen den Handel mit Aktien, CFDs, Optionen, Futures, ETFs, Währungen und Optionsscheinen aus einer Handelsplattform ermöglicht. Über LYNX handeln Sie an über 100 Börsenplätzen in 20 Ländern und das zu ausnahmslos günstigen Konditionen.

RSS-Feed LYNX Analysen

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel