DAX+0,71 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,15 % Öl (Brent)+0,36 %

Mindtree weiht Silicon Valley Reimagination Center ein, um Kunden über die Digitalisierung hinaus zu unterstützen

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
15.03.2019, 04:46  |  266   |   |   

Kunden aus aller Welt erhalten Zugang zu Silicon Valleys Ökosystem aus Startups und der Welt der Akademie sowie Innovationszentren großer Technologieunternehmen

BANGALORE, Indien und ALVISO, Kalifornien, 15. März 2019 /PRNewswire/ -- Mindtree hat sein neues Silicon Valley Reimagination Center eingeweiht. Ziel ist die Kollaboration mit dem Besten, was das Ökosystem des Silicon Valley zu bieten hat. Dazu gehören aufstrebende Startups, führende internationale akademische Einrichtungen und Innovationszentren großer Technologiepartner. Profitieren soll davon der globale Kundenstamm. Das Center soll Mindtree-Kunden die Möglichkeit bieten, Perspektiven für die Zeit nach der aktuellen Generation digitaler Technologien zu identifizieren, um ihre Geschäftsmodelle, Prozesse, Angebotspalette und Erfahrungen mit Fokus auf KI-Technologien grundlegend neu zu erfinden. Es richtet sich an Vorstandsmitglieder, Mitglieder der Geschäftsleitung und operative Teams, um hocheffektive Initiativen zur geschäftlichen Neuausrichtung voranzutreiben. Darüber hinaus dient das Center als Hub für Mindtrees Hightech- und Mediengeschäft, mit dem das Unternehmen einige der wegbereitenden Unternehmen bei der Einführung von „Beyond Digital"-Technologien unterstützt.

Mindtree

Viele Unternehmen, die Digitalisierungsinitiativen erfolgreich umgesetzt haben, fragen sich, was als nächstes kommt. Fortschritte bei modernen KI-Technologien haben einzigartige Chancen geschaffen, um jenseits der Digitalisierung Geschäftsprozesse umzubauen und das Talent der Mitarbeiter für Arbeiten mit mehr Kreativität zu nutzen. Die Kernsysteme in vielen Unternehmen sind jahrzehntealt. Sie wurden mit digitalen Technologien wie API-fizierung modernisiert, um Digitalisierungsinitiativen zu unterstützen. Bei Unternehmen besteht aber dringender Handlungsbedarf, um die Kernsysteme mit Mikrodiensten und serverlosen Architekturen neu aufzubauen, damit KI direkt in diese Systeme eingebettet ist. Außerdem ergeben sich aus der Kombination von Internet der Dinge (IoT) und moderner KI für viele Industrieunternehmen Chancen, ihre Geschäftsmodelle, Geschäftsabläufe und Produkte neu aufzulegen. Unternehmen müssen sich auf das weltbeste technologische Ökosystem und Talent stützen, um diese Umgestaltungsinitiativen vorwärtszubringen.

„Mindtree war von Anfang an digital ausgerichtet und hat sich im digitalen Sektor einen Spitzenplatz erkämpft", sagte Rostow Ravanan, CEO und Geschäftsführer von Mindtree. „Wir blicken proaktiv in die Zukunft nach der Digitalisierung und helfen unseren Kunden auf der ganzen Welt dabei, diese Zukunft in den rechten Kontext zu setzen. Wir haben das große Glück, einige der weltweit fortschrittlichsten Technologieanbieter zu betreuen und mit neu aufstrebenden Startups und weltweit führenden akademischen Einrichtungen zusammenzuarbeiten, die auf diesem Gebiet Pionierforschung betreiben. Wir sind überzeugt, dass unser Silicon Valley Reimagination Center in der nächsten Phase der Umgestaltung, die auf die Digitalisierung folgt, diese Vorteile nutzt und sich ganz vorne positionieren wird."

„Unsere internationalen Kunden in vielen Sektoren stellen sich folgende Frage: Was würde ein Startup aus dem Silicon Valley tun, wenn es heute in unserer Branche Fuß fassen wollte", sagte Dr. Satya Ramaswamy, Executive Vice President des Geschäftsbereichs Enterprise Reimagination bei Mindtree. „Nach mehreren erfolgreichen Digitalisierungsinitiativen sehen sie weitere Chancen für Wettbewerbsvorteile durch KI, Blockchain, IoT, Quantencomputing und andere aufstrebende Technologien. Sie wollen den Anschluss nicht verpassen. Unser neues Silicon Valley Reimagination Center bietet unseren Kunden auf der ganzen Welt die Möglichkeit der engen Zusammenarbeit mit dem Besten, was das Ökosystem des Silicon Valley zu bieten hat. Sie können Zusammenhänge herstellen und ihre Vision in die Tat umsetzen."

Mindtree ist Partnerschaften mit einem wachsenden Netzwerk von Silicon Valley-Startups eingegangen. Darüber hinaus hat Mindtree im Juli 2018 an der Stanford University School of Engineering einen Stiftungslehrstuhl in künstlicher Intelligenz ins Leben gerufen. Mit der Position soll die Entwicklung der KI beschleunigt werden, um komplexe Probleme zu lösen. In dem neuen Center werden diese mit erstklassigem Fachwissen, Technologie, Kreativität und Kontextwissen der kundenseitigen Geschäftsfelder und Systeme kombiniert, um Neugestaltungsinitiativen durch einen beratungsorientierten Ansatz voranzutreiben.

Bei Mindtrees Einweihungsfeier am 13. März waren zahlreiche prominente Persönlichkeiten anwesend, darunter Apollo 13-Astronaut Fred Haise, Prof. Jennifer Widom (Dekanin der School of Engineering in Stanford), Botschafter Sanjay Panda (Generalkonsul von Indien) sowie Vertreter von Mandatsträgern aus dem US-Kongress und der kalifornischen Legislative und Spitzenvertreter von Mindtrees Kunden und Partnern.

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel