DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %

DGAP-News Westwing Group AG: Westwing mit profitablem Wachstum im Geschäftsjahr 2018 dank hoher Kundenloyalität (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
15.03.2019, 07:32  |  304   |   |   

Westwing Group AG: Westwing mit profitablem Wachstum im Geschäftsjahr 2018 dank hoher Kundenloyalität

^
DGAP-News: Westwing Group AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis Westwing Group AG: Westwing mit profitablem Wachstum im Geschäftsjahr 2018 dank hoher Kundenloyalität

15.03.2019 / 07:32
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Westwing mit profitablem Wachstum im Geschäftsjahr 2018 dank hoher Kundenloyalität

* Umsatzwachstum von 16% gegenüber Vorjahreszeitraum und Profitabilität mit bereinigter EBITDA-Marge von 1,2% im Rahmen der Prognose

* Sehr starkes DACH Segment mit Wachstum von 36% gegenüber Vorjahreszeitraum und bereinigter EBITDA-Marge von 4%

* Fortschritte im Internationalen Segment mit schrittweiser Umsetzung des erfolgreichen DACH-Geschäftsmodells

* Herausforderungen in Italien durch falsche Positionierung in der Vergangenheit; Wachstum des Konzerns ohne Italien von 24% im Geschäftsjahr 2018

* Anteil von Own & Private Label am Bruttowarenvolumen (GMV) des Konzerns stieg im vierten Quartal 2018 auf 18% gegenüber 12% im vierten Quartal 2017 (+6 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum)

München, 15. März 2019. Westwing, der Marktführer für
Inspirations-getriebenen Home & Living eCommerce in Europa, ist weiter profitabel gewachsen und hat die für das Geschäftsjahr 2018 gesteckten Ziele erreicht. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 16% auf 254 Mio. Euro (Geschäftsjahr 2017: 220 Mio. Euro), und die bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich auf 1,2% (Geschäftsjahr 2017: -1,8%). Das macht das Geschäftsjahr 2018 zum ersten Jahr, in dem wir auf Basis des bereinigten EBITDA profitabel waren.

Das profitable Wachstum von Westwing wird nach wie vor durch eine hohe Kundenloyalität getrieben: 81% der Bestellungen im Geschäftsjahr 2018 entfielen auf Bestandskunden. Im Geschäftsjahr 2018 konnten wir unsere Kundenbasis auf 934 Tausend aktive Kunden (Geschäftsjahr 2017: 838 Tausend) steigern. Gleichzeitig erhöhte sich das Einkaufsvolumen pro Kunde (Share-of-Wallet), gemessen als durchschnittliches GMV pro aktivem Kunden, in den letzten 12 Monaten von 301 Euro im Geschäftsjahr 2017 auf 312 Euro im Geschäftsjahr 2018.

Das erfolgreiche DACH Segment mit einem konzernweiten Umsatzanteil von 52% im Geschäftsjahr 2018 ist Beleg für die Profitabilität und das Wachstumspotenzial unseres einzigartigen Geschäftsmodells. In der DACH-Region bieten wir neben unseren täglich wechselnden Themen bereits seit 2015 unser festes Bestseller-Sortiment an und konnten den Anteil an Own & Private Label im vierten Quartal 2018 auf 24% des GMV steigern. Unser effizientes Marketingmodell mit Fokus auf organisches (insbesondere Social Media) Marketing ist vollständig umgesetzt und ermöglicht starkes Wachstum. Da wir unser Geschäftsmodell im DACH Segment bereits vollständig verankert haben, erzielten wir dort im Geschäftsjahr 2018 ein Umsatzwachstum von 36% auf 133 Mio. Euro und waren mit einer bereinigten EBITDA-Marge von 4% gut profitabel. Die starke Leistung des DACH Segments dient als Vorlage für zukünftiges profitables Wachstum in unseren internationalen Märkten.

Auch in unserem Internationalen Segment haben wir im vergangenen Geschäftsjahr deutliche Fortschritte bei der Umsetzung der Kernelemente unseres Geschäftsmodells erzielt. Die täglich wechselnden Themen auf unserer Plattform bilden nach wie vor die Grundlage zur Steigerung von Kundenbindung und -loyalität. Unser festes Bestseller-Sortiment WestwingNow ist bereits in 6 von 8 internationalen Ländern live. Im Februar 2019 startete WestwingNow in Spanien. Darüber hinaus stieg der Anteil von Own & Private Label im vierten Quartal 2018 international auf 9% des GMV. Durch die Erweiterung des Marketing-Teams fokussieren wir zudem unser organisches Marketing stärker auf die internationalen Märkte. Mit diesen Investitionen bringen wir unsere internationalen Märkte auf Kurs, um weiter dem Vorbild des DACH-Geschäftsmodells zu folgen.

Neben dem ungewöhnlich warmen Wetter bis weit in das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2018 hinein, das sich auf den gesamten eCommerce-Markt ausgewirkt hat, haben wir in unserem italienischen Markt deutliche Herausforderungen gesehen. In Italien verzeichneten wir aufgrund einer falschen Markenpositionierung in der Vergangenheit ein zweistelliges negatives Wachstum, das ein Rebranding Anfang 2018 erforderlich machte. Ein Transformationsprogramm ist bereits mit hoher Priorität angelaufen.

Seite 1 von 4
Wertpapier
Westwing Group


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
10.10.18
09.10.18