DAX-0,62 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,20 % Öl (Brent)+0,16 %

Aktien Frankfurt Eröffnung DAX unbeeindruckt von Brexit-Drama - 200-Tage-Linie, nächster Versuch

Gastautor: Jochen Stanzl
15.03.2019, 10:10  |  1159   |   |   

Fassen wir zusammen: Nicht mit diesem Abkommen, aber auch kein harter Brexit, kein zweites Referendum und vielleicht eine Verschiebung. Eine Woche Abstimmungsmarathon in London und Welt und Börse sind am Ende genauso schlau wie vorher. Deshalb wird im scheinbar nicht enden wollenden Brexit-Drama am kommenden Mittwoch mit einer weiteren Abstimmung auch der nächste Akt aufgeführt.

Hier stellt sich allerdings die Frage, warum diejenigen Abgeordneten, die in dieser Woche gegen Mays Deal gestimmt haben, sich dafür aussprechen sollten, nur weil sie einen längeren Aufschub und die Europa-Wahl fürchten. Also schwer vorstellbar, dass wir zu diesem Thema in der kommenden Woche endlich eine Lösung auf dem Tisch haben.

Die Börse juckt das Theater auf der Insel wenig, der Deutsche Aktienindex verharrt auf dem Niveau der vergangenen Tage und könnte auch heute geneigt sein, einen Angriff auf die aus technischer Sicht wichtige 200-Tage-Linie bei 11.655 Punkten zu starten. Der Sprung darüber dürfte ihm aber nur dann gelingen, wenn die Wall Street mitspielt, die ihrerseits auf dem Sprung in alte Höhen ist.

Wenn der S&P 500 die Hürde von 2.820 Punkten nimmt, wäre der Weg nach oben frei und die alten Höchststände nur eine Frage der Zeit. In Frankfurt könnte um die Mittagszeit noch einmal etwas Dynamik in den Markt kommen, denn es ist dreifacher Verfallstag an der Terminbörse und die jüngste Stärke des DAX dürfte so Einige auf dem falschen Fuß erwischt haben.

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel