DAX-0,68 % EUR/USD0,00 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,18 %

Ursula von der Leyen Bundeswehrsoldaten sollen kostenlos Bahn fahren

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
16.03.2019, 00:20  |  4657   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundeswehr-Soldaten in Uniform sollen schon bald kostenlos mit der Bahn fahren dürfen. Darauf haben sich CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Freitag bei einem Spitzengespräch verständigt, berichtet die "Bild". Die von der CSU im Bundestag angestoßene Regelung könnte noch vor der Sommerpause wirksam werden.

In den kommenden Wochen sollen die Details für eine entsprechende Vereinbarung mit der Bahn geklärt werden. Bundespolizisten genießen schon seit 1997 freie Fahrt in der Bahn und ihren Nahverkehrstöchtern. Neben der Wertschätzung für Angehörige der Bundeswehr wird auch damit argumentiert, dass die Anwesenheit von Soldaten in Uniform das Sicherheitsgefühl der Reisenden erhöhe.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Wenn Schiffe nicht schwimmen, Panzer nicht fahren und Flugzeuge nicht fliegen, sollen die Soldaten wenigstens kostenlos Bahn fahren dürfen.
Welche Frage, sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein? Ob sich der Soldat bei Uniformzwang allerdings einen Gefallen tut ist eine andere Frage - kostenlos ist dann gegebenfalls nicht umsonst!!!

Die Abgeordneten des Bundestages dürfen eine Netzkarte der Deutschen Bahn (BahnCard 100, 1. Klasse) auch privat nutzen, allerdings ohne das Sicherheitsgefühl der Reisenden zu erhöhen und ohne Kleidungszwang. Daruberhinaus steht den Abgeordneten die Nutzung der Fahrbereitschaft in Berlin zu Verfügung und eine Monatskarte der Berliner Verkehrsbetriebe.
Wenn dann so ein Soldat einen bedrohlich wirkenden Neubürger nur schief anschauen sollte, droht ihm sofort die Disziplinierung wegen rechtsradikaler Umtriebe.
https://www.wochenblatt.de/polizei/landshut/artikel/278938/fluechtling-hart-angefasst-beamter-kaempft-gegen-die-degradierung?fbclid=IwAR1DdD97AYCwAoxyZ5Yn_j96U0va_Q8_ODyGYyLX7QAaL8FuWRf2bdJfPhQ
Vielleicht reicht es auch ein Poster unserer Stasi-Merkel den von ihr eingeladenen muslimischen Invasoren zur Beruhigung entgegen zuhalten .

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel