DAX+0,57 % EUR/USD-0,18 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Heidelberg Cement Warten auf den nächsten Wurf

19.03.2019, 07:33  |  614   |   |   

Wie so zahlreiche anderen Aktien, hat auch das Wertpapier von Heidelberg Cement Ende Dezember sein vorläufiges Jahrestief in 2018 gefunden und ist anschließend zur Oberseite abgedreht. Nun aber hängt der Wert im Bereich von 65,65 Euro seit gut vier Wochen fest und sammelt offenbar Kräfte für einen weiteren Kursschub. Dabei konnte man sich bislang immer auf die Käufer verlassen, nach einer Short-Attacke Anfang März gelang es, das Gleichgewicht in der Aktie wieder herzustellen. Ein Ausbruch über die Hürde ist aber noch nicht gelungen, könnte aber schon sehr bald bevorstehen. Gelingt dieses Unterfangen, dürften gleich mehrere Hürden mit einem Schlag beiseitegeschafft werden und vermutlich dynamische Kurszuwächse mit sich bringen.

Heidelberg Cement sammelt Kräfte

Für ein weiteres Kaufsignal in dem Wertpapier des Baustoffherstellers müssen zunächst einmal der EMA 50 auf Wochenbasis (blaue Linie) bei 66,45 Euro sowie die Verlaufstiefs aus Juli letzten Jahres überwunden werden. Nur so kann weiteres Kurspotenzial an den 200-Wochen-Durchschnitt (rote Linie) bei 72,11 Euro abgeleitet werden und so den Weg für ein ausgeprägtes Long-Investment bereiten. In diesem Fall können Investoren sich beispielshalber das Unlimited Turbo Long Zertifikat WKN CP6RZZ etwas näher anschauen, dass eine potenzielle Rendite von 225 Prozent am Ende der Long-Strategie einbringen dürfte.

HeidelbergCement mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der HeidelbergCement steigt...
Ich erwarte, dass der HeidelbergCement fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Verbleibt Heidelberg Cement innerhalb seiner aktuellen Handelsspanne, ist dies als zwischengeschaltete Konsolidierung einzustufen. Erst ein Kursrutsch unter das Niveau von 62,50 Euro dürfte größere Abgabebereitschaft bei Marktteilnehmern hervorrufen und einen Abschlag auf 61 Euro forcieren. Sollte dieses Niveau für eine nachhaltige Stabilisierung nicht ausreichend sein, müssen Abschläge auf 58,12 Euro einkalkuliert werden.

Heidelberg Cement (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 65,65 // 66,45 // 67,48 // 68,26 // 70,00 // 70,54 Euro
Unterstützungen: 65,00 // 64,24 // 63,30 // 62,80 // 61,50 // 60,00 Euro

Strategie: Einstieg ab 66,5 EUR

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat WKN CP6RZZ können Investoren oberhalb der Triggermarke von 66,50 Euro von einem potenziellen Anstieg der Heidelberg Cement-Aktie bis an 72,11 Euro profitieren und dabei eine Rendite von 225 Prozent erwarten. Ein Ausbruch über das Kaufniveau sollte aber zwingend abgewartet werden! Eine Verlustbegrenzung kann in diesem Fall dann unterhalb von 64,20 Euro gemessen am Basiswert angesetzt werden. Als Anlagehorizont werden nur wenige Wochen veranschlagt.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CP6RZZ Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,29 - 0,30 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 62,6787 Euro Basiswert: Heidelberg Cement
KO-Schwelle: 62,6787 Euro akt. Kurs Basiswert: 65,32 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 72,11 Euro
Hebel: 21,08 Kurschance: + 225 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Aus der Redaktion