DAX+0,53 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,05 % Öl (Brent)-0,91 %

Chemesis International Inc. Hanfanbaufläche durch Akquise massiv ausgebaut - weitere Millionenumsätze erwartet - Kurs könnte in Kürze 2 EUR Marke knacken!

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
19.03.2019, 08:50  |  6493   |   |   









DGAP-Media / 19.03.2019 / 08:50



Anlass der Meldung: Update


Unternehmen:
Chemesis International (WKN A2NB26)

Kursziel mittelfristig 4,00 EUR



Hanfanbaufläche durch Akquise massiv ausgebaut - weitere Millionenumsätze erwartet - Kurs könnte in Kürze 2 EUR Marke knacken!



Wie unser Cannabis Top Pick Chemesis International (WKN A2NB26) soeben veröffentlichte, wurde der nächste Sensations-Deal in die Wege geleitet! Das Unternehmen hat eine Partnerschaft mit First Medical Cannabis abgeschlossen, um mit dem exklusiven Anbau von Hanf mit hohen CBD-Gehalten zu beginnen. Zunächst wird Chemesis bis zu 1.000 Acres mit Hanf bepflanzen und die Option zur Erweiterung auf zusätzliche 5.000 Acres erstklassiger Agrarflächen haben. Insgesamt bietet die Partnerschaft und das Joint Venture mit First Medical Cannabis dem Unternehmen Zugang zu bis zu 6.000 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche in Puerto Rico.



Dies ist eine extrem wichtige Expansion für das Unternehmen auf dem rasant wachsenden Hanfmarkt (CBD) in den USA, wir erwarten eine deutliche Steigerung von Umsatz und Gewinn in den kommenden Quartalen.





Wir erwarten das Chemesis unaufhaltsam seinen Höhenflug fortsetzen wird, ein neues Allzeithoch an der kanadischen Heimatbörse sollte in Kürze markiert werden - wir sind der Überzeugung das schon sehr bald die 2 EUR Marke fallen wird. Dies ist unsere Meinung allerdings nur der Beginn einer weiteren Rally, da es aufgrund von gerade mal 17 Mio. Aktien im Free-Float keine Widerstände nach oben geben dürfte!



Die Landflächen Valley de Lajas in Puerto Rico sind einer der größten sich in Privatbesitz befindlichen Familiengüter. Dies ist ein Gebiet, das für die produktivsten landwirtschaftlichen Regionen in der Karibik bekannt ist. Puerto Rico hat einen Wettbewerbsvorteil, da das Klima, der Boden und die geografische Region eine viel längere Anbausaison zulassen. "Seit der Schließung der letzten Zuckerfabrik Puerto Ricos im Jahre 2000 benötigte die Insel eine Agrarrevolution und die Hanfindustrie verspricht dringend benötigte Arbeitsplätze," sagte Chemesis' CEO Edgar Montero. "Puerto Ricos tropisches Klima macht die Insel zu einem idealen Konkurrenten in der Hanfindustrie. Darüber hinaus wird dies dem Unternehmen ermöglichen, drei Ernten im Jahr einzubringen verglichen mit einer Ernte in vielen Gegenden weltweit."



Daher sehen wir uns auch in unserem mittelfristigen Kursziel von 4 Euro weiterhin bestärkt! Die vielen Projekte und der große Arbeitseifer den gerade das Management der Chemesis International (WKN A2NB26) an den Tag legen, werden das Unternehmen bereits 2019 zu einem der größten Cannabisplayer im kalifornischen und lateinamerikanischen Markt machen.



Auch wenn wir bereits einen deutlichen Kursanstieg in den letzten Wochen gesehen haben, ist das volle Potential bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Eine Steigerung von 200 % und mehr ist immer noch möglich!



"Wie bereits bekannt gegeben wurde, hat das Unternehmen mit dem Anbau von Sorten mit hohem CBD-Gehalt begonnen und wird seine Lizenzen und registriertes Saatgut wirksam einsetzen, um hochwertige Pflanzen zu entwickeln. Durch Verabschiedung der 2018 Farm Bill hat Chemesis die notwendigen Assets erworben und strategische Partnerschaften aufgebaut, die dem Unternehmen den Anbau, die Herstellung und den Vertrieb von Fertigprodukten in den gesamten USA erlauben werden," fügte Montero hinzu.



Erste Ernte in Kolumbien steht bevor - Weiterer Ausbau der Produktion und Export der CBD Produkte geplant! Aktie vor neuem Allzeithoch!



Nach den vielen positiven Neuigkeiten der letzten Wochen vermeldet unser Cannabis Top Pick Chemesis International (WKN A2NB26) vor Kurzem den bevorstehenden Abschluss der ersten Ernte auf seinem kolumbianischen Anbaugebiet.



Nach der im Januar erteilten Seed Producer Licence (Lizenz zur Saatgutherstellung) plant die Produktionsstätte "La Finca" mit der ersten Ernte noch im zweiten Quartal 2019. Diese Ernte dient zur weiteren Expansion und Kommerzialisierung der Anbauflächen in großem Maßstab. Mit Erteilung der Seed Lizenz darf La Finca das Saatgut mit hoher CBD-Konzentration sowie Destillate und andere Fertigprodukte exportieren und hat nun die Möglichkeit auf über 1.060 Acres (entspricht 43 Mio. Sqf) bis zum Ende diesen Jahres CBD haltige Cannabispflanzen anzubauen.



Zeitgleich wird das Saatgut in Zusammenarbeit mit der Universidad Nacional de Colombia weiterentwickelt, um durch selektive Zuchtmethoden jede CBD Pflanzensorte wirksam im kolumbianischen Klima nutzen und dabei die höchste Qualität und größten Erträge erzielen zu können.



Dementsprechend zufrieden zeigt sich Edgar Montero, CEO der Chemesis International (WKN A2NB26) und sagt:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel