DAX+0,52 % EUR/USD-0,32 % Gold+0,34 % Öl (Brent)-0,86 %
US-Anleihen im frühen Handel schwächer
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen im frühen Handel schwächer

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.03.2019, 14:11  |  391   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. Die Aussicht auf einen freundlichen Auftakt an der New Yorker Aktienbörse habe die Kurse der Festverzinslichen belastet, hieß es von Marktbeobachtern.

Sie sprachen von einem sehr geringen Handelsvolumen zum Auftakt. Die Anleger warten auf neue geldpolitische Entscheidungen der US-Notenbank, die am Mittwoch auf dem Programm stehen. Im Mittelpunkt des Interesses stehen neue Projektionen der Notenbanker für die künftige Entwicklung der Leitzinsen in den USA. Es wird damit gerechnet, dass die Währungshüter weniger Zinsschritte in Aussicht stellen als in den Projektionen zuvor.

Im weiteren Tagesverlauf könnten aber noch US-Konjunkturdaten für neue Impulse sorgen. Am Nachmittag stehen Zahlen zu den Auftragseingängen der Industrie auf dem Kalender.

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 100 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,46 Prozent. Fünfjährige Papiere fielen um 2/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,43 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 6/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,62 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 15/32 Punkte auf 99 5/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,01 Prozent./jkr/jsl/jha/



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel