DAX+0,51 % EUR/USD-0,32 % Gold+0,34 % Öl (Brent)-0,86 %
Cannabis Report: Tilray legt Zahlen vor, Aktie korrigiert
Foto: Get Budding - Unsplash

Cannabis Report Tilray legt Zahlen vor, Aktie korrigiert

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
19.03.2019, 16:45  |  1343   |   
Toronto 19.03.2019 - Der kanadische Cannabisproduzent Tilray hat seine Zahlen für das vierte Quartal vorgelegt. Die Legalisierung von Cannabis wirkte sich positiv auf den Umsatz aus, die Verluste stiegen aber ebenfalls deutlich.

Tilray meldete für das vierte Quartal einen Umsatz von 15,5 Mio. USD, was über den Erwartungen des Marktes lag. Unter dem Strich stand allerdings ein Verlust von 31,0 Mio. USD bzw. 0,33 USD je Aktie, nach einem Minus von 0,04 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Das bereinigte EBITDA lag bei minus 17,8 Mio. USD, nach 2,1 Mio. USD im vierten Quartal 2017.

Das Unternehmen teilte mit, dass höhere Ausgaben die Verluste getrieben hätten. Diese dienten des Wachstums des internationalen Geschäfts, der Finanzierung, sowie Übernahmeaktivitäten.

Tilray teilte mit, dass der höhere Umsatz auf einen Anstieg des Großhandelsabsatzes in Kanada und im Ausland zurückzuführen sei. Zudem habe sich die Legalisierung von Cannabis in Kanada positiv ausgewirkt. Der durchschnittliche Verkaufspreis für das Gramm Cannabis stieg sogar leicht von 7,13 USD auf 7,52 USD.

Auf Sicht des Gesamtjahres stand bei Tilray ein Umsatzplus von 110 Prozent auf 43,1 Mio. USD, wobei 6.478 kg Cannabisprodukte verkauft wurden. 2017 waren es lediglich 3.024 kg. Unter dem Strich stand 2018 ein Verlust von 67,7 Mio. USD bzw. 0,82 USD je Aktie, das bereinigte EBITDA betrug minus 33,1 Mio. USD.

Die Papiere von Tilray verlieren an der NASDAQ 2,2 Prozent auf 70,62 USD.



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel