DAX+0,04 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,32 % Öl (Brent)-1,92 %

Starke Bohrergebnisse Corvus Gold landet erneut Volltreffer auf Mother Lode

Nachrichtenquelle: Rohstoffbrief.com
20.03.2019, 17:22  |  787   |   |   

Corvus Gold hat erneut Top-Bohrergebnisse für sein Mother Lode-Goldprojekt in Nevada vorgelegt. Ein Bohrloch wies über einen Abschnitt von 126 Metern 1,85 g/t Gold auf. Teilabschnitte zeigten noch deutlich höhere Goldgrade.

Expansion des Vorkommens kommt voran

Seit knapp drei Jahren arbeitet Corvus Gold (2,16 CAD | 1,31 Euro; CA2210131058) am Mother Lode-Projekt. Und seither trifft man mit jedem Bohrloch auf Gold. Inzwischen kommt Mother Lode allein auf eine Ressource von 1,16 Mio. Unzen Gold, wobei hier nur die Ergebnisse bis zum Sommer 2018 berücksichtigt wurden. Aktuell arbeitet man kräftig an der Expansion des Vorkommens. Dazu dürften auch die neuesten Ergebnisse beitragen. So veröffentlichte Corvus die Resultate von drei neuen Bohrlöchern, die nördlich bzw. östlich der bestehenden Ressource niedergebracht wurden. Das beste Loch, ML19-104, traf in nördlicher Richtung einen Abschnitt mit 1,85 g/t Gold über eine Länge von sagenhaften 126 Metern (siehe Karte, zur vergrößerten Ansicht). Ein Teilabschnitt davon kam auf über 10,7 Meter auf eine hochgradige Mineralisierung von 6,28 g/t Gold. Die ausführlichen Bohrergebnisse finden Sie an dieser Stelle.

Goldgrade nehmen zu

Das sind sehr gute Bohrergebnisse, die zeigen, dass die Ressource auf Mother Lode noch deutlich größer werden kann. Das Unternehmen plant, im Laufe des Jahres insgesamt 15.000 Bohrmeter auf dem Projekt niederzubringen. Mit einem Kassenbestand von rund 6,5 Mio. Dollar hat man auch die nötigen Barmittel dafür. Eventuell wird es im Laufe des Jahres zudem ein Ressourcenupdate geben, dass die jüngsten Arbeiten auf Mother Lode berücksichtigt. Diese neue Mineralisierungszone im Norden sieht das Management von Corvus Gold übrigens als neue Entdeckung an. Besonders optimistisch macht, dass man am Ende des Bohrkerns, in einer Tiefe von etwas mehr als 500 Metern, auf bis zu 5 g/t Gold stieß. Teilweise nimmt die Mineralisierung zu, was dafür spricht, dass sich auch unter den bekannten Zonen weitere mineralisierte Abschnitte befinden. Mother Lode selbst sieht Corvus als klassische Tagebauvorkommen.

Globale Ressource von bereits 3,6 Mio. Unzen Gold

Nur 15 Kilometer nördlich befindet sich mit North Bullfrog das Schwesterprojekt von Mother Lode. Zusammen kommen die beiden Vorkommen auf eine globale Ressource von knapp 3,6 Mio. Unzen (ausführlich hier). Wobei Corvus bereits im Sommer 2018 auch eine Vor-Wirtschaftlichkeitsstudie, eine sogenannten PEA, vorlegte, die bisher ein Minenleben von neun Jahren vorsieht und dabei eine Produktion von jeweils 347.000 Unzen Gold in den ersten vier Jahren einplant. Der Nachsteuer-NAV des Doppelprojekts liegt bei einem unterstellten Goldpreis von 1.250 US-Dollar bei etwa 586 Mio. US-Dollar. Mehr zur PEA finden Sie an dieser Stelle

 

Übernahmekandidat

Die Corvus-Aktie handelte zuletzt in einem Band zwischen 2 und 2,20 CAD. Auf diesem Niveau kommt man auf einen Börsenwert von rund 250 Mio. CAD, was weniger als einem Drittel des oben genannten NAV entspricht und das Potenzial des Papiers zeigt. Mit Ron Largent konnte Corvus vergangene Woche den ehemaligen, internationalen CEO von AngloGold Ashanti als Chairman gewinnen. Er hat nicht nur zu seinem Ex-Arbeitgeber beste Kontakte, sondern auch zu Newmont Mining und Barrick Gold, die derzeit ihre Aktivitäten in Nevada im Rahmen eines Joint Ventures zusammenlegen wollen.

Aktieninfo Corvus Gold Inc.

ISIN: CA2210131058
Börsenkürzel (TSX-V): KOR
Aktienkurs: 2,16 CAD | 1,41 Euro
Marktkapitalisierung: 251,9 Mio. CAD
Anzahl Stücke: 110.822.845 (keine Warrants)
Voll verwässert: 116.622.845
Top-Anteilseigner: AngloGold Ashanti (19,3%), Tocqueville Asset Management (17,6%), Van Eck Global (9,3%)
Mehr Informationen zu Corvus Gold sowie die aktuelle Unternehmenspräsentation finden Sie unter http://www.corvusgold.com/.

Tipp:Abonnieren Sie HIER unseren kostenlosen Rohstoffbrief-Newsletter und verpassen Sie künftig keine kursbewegende News mehr. Ihre Daten werden keinesfalls an externe Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist jederzeit per Mail kündbar.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bilder/Graphiken: TK News Services UG (haftungsbeschränkt), Barrick

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel