DAX+0,53 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-0,91 %

Plymouth Rock Technologies auf MicroCap.com erwähnt

Nachrichtenquelle: IRW Press
21.03.2019, 09:00  |  320   |   |   

Plymouth Rock Technologies auf MicroCap.com erwähnt

 

Vancouver, BC – 21. März 2019 – Plymouth Rock Technologies Inc. (CSE: PRT) (FRA:4XA WKN# A2N8RH) (OTC: AXDRF) („Plymouth Rock“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass auf MicroCap.com ein Artikel über das Unternehmen erschienen ist. Danny Deadlock, ein in Kanada ansässiger, in Vollzeit tätiger Analyst für Microcap-Unternehmen, ist der Gründer und Herausgeber von MicroCap.com.

 

Nachstehend finden Sie den vollständigen Artikel in englischer Sprache:

 

PRT Market Cap $17 Million. Closest Comparable (PAT.V) $380 Million

 

 

Plymouth Rock Technologies (PRT:CSE .54)

https://www.plyrotech.com/en/

 

“Plymouth Rock Technologies Inc. is committed to the development of technologies related to the remote detection of assault firearms and suicide bombs concealed on the person or a carry bag. Plymouth Rock focuses on detection methods without the need for a checkpoint or the compliance of the suspect who is being screened. Plymouth Rock’s technologies encompass the very latest radar techniques for quickly detecting, locating and identifying the presence of threats.”

 

 

Market Cap Comparison:

 

-                      Patriot One - $310 Million (after removing $70 Million in cash)

-                      Plymouth Rock - $17 Million (based upon 32M shares outstanding)

 

Patriot One (PAT:TSXV $2.70) has a market cap of $380 Million. They had negligible revenue in 2018 but they do have approx. $70 Million in the bank after raising $46 Million in November at $2.50. The valuation is abnormally high when they have no revenue, but investors are willing to pay a significant premium for (potential) future revenue. Patriot has a covert weapons detection system that uses microwave technology from a wall or ceiling mounted box to scan within a few metres for concealed weapons. It was very well marketed / promoted so they managed to get a lot of traction and a very high valuation.

 

By comparison, PRT is VERY unknown as they are an American based company and to date (although this will begin to change), they have been non-promotional. But fundamentally when compared against PAT, PRT is very impressive.

 

 

Plymouth Rock went public through a reverse takeover mid 2018 and started trading November 1st. The market has ignored them, and I had also never heard of them - until this past week when they issued news that they had locked down new shoe-scan technology.

 

https://www.plyrotech.com/en/investors/press-releases (in German: https://www.plyrotech.com/de/investoren/pressemitteilung)

 

There is no doubt, this is impressive technology with enormous market potential. And it piggybacks on further security technology they announced mid February.

 

The folks running this are equally impressive. Very strong tech backgrounds and their advisory board includes:

 

1)     Jason Elwood - 37 years with Raytheon and retired as Global VP of Operations for Raytheon Integrated Defense (2013 to 2018)

2)     Douglas Smith - Former Assistant Secretary for the U.S. Department of Homeland Security. He has tremendous experience in national security, artificial intelligence, and public speaking. Not to mention his contacts in Washington.

 

Liquidity is good in the 0.50’s where the market cap is below $20 Million CDN - 1/18th that of Patriot One.

 

I was an early investor in Patriot near 25 cents (unfortunately sold too early) and I followed them through MicroCap.com in 2016. Although, I missed the big run - lack of patience on my part (plus I didn't understand the high valuation).

 

So, I am very familiar with Patriot's technology and I can tell you that what I see with Plymouth is equally impressive. They just don't have the audience (yet).

 

Plymouth’s strategy is to have several “irons in the fire” (cutting edge security technology) and advance them to a point where they can be integrated with, or licensed to, a large International company that has significant market penetration.

 

This cuts down on the huge amount of capital required for marketing (and the stock dilution that occurs when you finance that growth), while providing the potential for a long-term income stream or the outright buyout of the technology – or the company as a whole.

 

Go through their website for due diligence and here is their latest corporate presentation:

https://www.plyrotech.com/images/CorpPresentation/PRT_Corp_Presentatio ... (in English) or https://www.plyrotech.com/images/CorpPresentationGerman/PRTCorporatePr ... (in German)

 

Published by:

Danny Deadlock / MicroCap.com

www.linkedin.com/in/dannydeadlock

 

Social Media:

www.twitter.com/microcap_com

www.facebook.com/microcap

 

 

Den Originalartikel inklusive Haftungsausschluss von MicroCap.com können Sie unter https://blog.microcap.com/prt-cse/ einsehen.

 

 

Über Plymouth Rock Technologies Inc.

 

Plymouth Rock Technologies entwickelt derzeit Zukunftslösungen im Bereich der Bedrohungserkennung, die auf modernsten technologischen Fortschritten basieren. Bei unseren modernen Methoden der Bedrohungsdetektion, die menschliche Irrtümer ausschließen, werden künstliche Intelligenz und Augmented-Reality-Schnittstellen miteinander kombiniert. Die sowohl luftgestützten als auch bodengestützten Produkte von Plymouth Rock spüren bedrohliche Gegenstände auch bei größerem Messabstand auf, als dies mit den bestehenden Technologien der Fall ist. Unsere einzigartige Radarsensorik- und Signalverarbeitungs-Technologie schafft neue Möglichkeiten für ein ferngesteuertes, nicht intrusives Screening von Menschenansammlungen in Echtzeit.

 

Zu den Kerntechnologien von Plymouth Rock gehören: (1) ein Gerät zur ferngesteuerten Luftbilderfassung von Drohnen im Millimeterwellenbereich [Millimeter Remote Imaging from Airborne Drone („MIRIAD“)]; (2) ein kompaktes Mikrowellenradarsystem zum Scannen von Schuhen („Shoe-Scanner“); und (3) Wi-Fi-Radartechniken zum Screening von Gefahren in Wi-Fi-fähigen Zonen in Gebäuden und an Orten wie Flughäfen, Einkaufszentren, Schulen und Sportstätten („Wi-Ti“).

 

www.plyrotech.com

 

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

 

Dana Wheeler

President & CEO

+1-603-300-7933

 

Anlegerinformation:

Tasso Baras

+1-778-477-6990

 

(Nicht zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten bestimmt)

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der zukünftigen Finanzlage, der Geschäftsstrategie, der Verwendung von Einnahmen, der Vision des Unternehmens, geplanter Erwerbe, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischer Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Pläne und Ziele des Unternehmens.  Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten des Managements wider und basieren auf Informationen, die dem Management zurzeit zur Verfügung stehen.  Oftmals, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Begriffen wie „plant“, „erwartet“, „wird erwartet“, „budgetiert“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „glaubt“ oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder durch Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen „könnten“, „sollten“, „würden“ oder „werden“, identifiziert werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden.  Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch die Auswirkungen der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, sich möglicherweise als ungenau herausstellen könnten, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen können daher nicht als verlässlich gelten.  Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen –, sofern dies nicht in den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel