DAX+0,90 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,18 % Öl (Brent)+0,51 %

Multi-Asset-Fonds SJB FondsPortrait. T. Rowe Price Global Allocation Fund.

Gastautor: Dr. Volker Zenk
21.03.2019, 16:00  |  801   |   |   

Flexibel anlegende Mischfonds hatten 2018 kein gutes Jahr. Da es weder auf der Renten-, noch auf der Aktienseite nennenswerte Erträge zu erzielen gab, rutschten viele von ihnen ins Minus. Gerade die Flaggschiffe unter den Multi-Asset-Produkten erwischte es: So verzeichnete der Carmignac Patrimoine im Anlagejahr 2018 eine negative Rendite von -11,29 Prozent in Euro, der Ethna Aktiv rutschte mit einer Wertentwicklung von -7,31 Prozent ebenfalls deutlich in die roten Zahlen.

Doch es geht auch anders, wie der global aufgestellte und flexibel agierende Mischfonds aus dem Hause T. Rowe Price beweist: Der T. Rowe Price Global Allocation Fund kam im Gesamtjahr 2018 mit einem hauchdünnen Minus von -0,40 Prozent auf Eurobasis davon und entwickelte sich damit erheblich besser als seine Peergroup im SJB-FondsUniversum, die im Schnitt ein Ergebnis von -8,59 Prozent generierte. Unter den mehr als 1.000 flexibel anlegenden Mischfonds bedeutete das Platz 54 für FondsManager Charles Shriver, der auch im laufenden Jahr mit einer Performance von +8,77 Prozent in Euro ganz vorn in seiner Vergleichsgruppe liegt und das Minus des vergangenen Jahres längst kompensiert hat. Marktstratege Shriver ist bereits seit 1991 für die US-FondsGesellschaft T. Rowe Price tätig und dort Co-Head des Asset-Allocation-Komitees. Er verwaltet dort mehrere Multi-Asset-Portfolios und ist zugleich leitender Portfoliomanager für Balanced und Target Risk Strategies. In seinem T. Rowe Price Global Allocation Fund strebt er eine Kombination aus langfristigem Kapitalzuwachs und Erträgen an. Eine aktive Wertpapierauswahl und die dynamische Asset Allokation resultieren in einem breit diversifizierten, globalen Portfolio, das überwiegend aus Aktien, Anleihen und Geldmarktinstrumenten besteht. Einzelne Derivatepositionen runden die Vermögensallokation ab, aktuell liegt die Aktienquote bei rund sechzig Prozent.

Der T. Rowe Price Global Allocation Fund A USD (WKN A2ANZJ, ISIN LU1417861728) wurde am 8. Juli 2016 aufgelegt und weist derzeit ein FondsVolumen von umgerechnet 89,4 Millionen Euro auf. Das breit gestreute Portfolio ist aus 712 Einzelpositionen zusammengesetzt und orientiert sich am US-Dollar als Basiswährung. Als Benchmark verwendet das Multi-Asset-Produkt eine Kombination aus 60% MSCI AC World, 28% Barclays Global Aggregate Bond und 12% USD Libor, die seit Auflegung des Fonds geschlagen werden konnte. Wie sehen die Renditeleistungen des flexiblen Mischfonds konkret aus?

FondsEntwicklung. Übersichtlich.

In den knapp drei Jahren seit seiner Auflegung hat der T. Rowe Price Global Allocation Fund A USD eine Rendite von +6,09 Prozent p.a. in Euro erzielt (Stichtag 04. März 2019). In unserer unabhängigen SJB Analyse stellen wir den Fonds einem kombinierten Index aus 60% MSCI World und 40% Barclays Global Aggregate Bond gegenüber. Dieser Vergleichsindex aus dem globalen Aktien- und Anleihenbereich brachte es im selben Zeitraum auf eine Wertentwicklung von +3,64 Prozent p.a auf Eurobasis. Doch nicht nur seit Auflage liegt der flexible Mischfonds von T. Rowe renditemäßig klar vor der SJB-Benchmark; auch auf Sicht von zwei Jahren hat das Multi-Asset-Produkt die Nase vorn. Über den letzten Zweijahreszeitraum kann der dynamische Mischfonds der US-FondsGesellschaft eine Rendite von +3,06 Prozent p.a. in Euro verzeichnen, während der kombinierte Referenzindex im selben Zeitraum nur ein jährliches Plus von +0,51 Prozent erwirtschaftet hat. Im kurzfristigen Betrachtungshorizont zeigt der T. Rowe-Fonds ebenfalls die bessere Performance: Einem Plus von +12,15 Prozent auf Jahressicht steht eine Wertentwicklung des aus 60% MSCI World und 40% Barclays Global Aggregate Bond zusammengesetzten Vergleichsindex von +8,54 Prozent gegenüber. Der Performancevergleich zwischen dem aktiv gemanagten FondsProdukt von Portfoliomanager Shriver und der passiven Benchmark aus dem weltweiten Aktien- und Anleihensektor fällt eindeutig zugunsten des T. Rowe Price Global Allocation Fund aus. Der Fonds kann in allen untersuchten Zeitintervallen mit einer besseren Wertentwicklung aufwarten und dem Investor stets positive, attraktive Renditen liefern. Wie ist die Volatilitätsstruktur des Investmentproduktes zu klassifizieren?

Der T. Rowe Price-Fonds erzielt seine überzeugenden Erträge mit einer etwas höheren Volatilität als der Vergleichsmarkt. Seit Auflage im Juli 2016 liegt die annualisierte Schwankungsbreite des Multi-Asset-Fonds bei 8,65 Prozent, über zwei Jahre geht sie auf 8,08 Prozent zurück. Die von der SJB gewählte Benchmark aus 60% MSCI World und 40% Barclays Global Aggregate Bond hat seit Juli 2016 eine Volatilität von 8,33 Prozent aufzuweisen, die sich im jüngsten Zweijahreszeitraum auf 7,28 Prozent ermäßigt. Auch im letzten der drei untersuchten Zeiträume wird die jährliche Schwankungsneigung des kombinierten Vergleichsindex vom Fonds überboten: Im letzten Einjahreszeitraum wartet der Fonds mit einer „Vola“ von 9,36 Prozent auf, während der zusammengesetzte Referenzindex über die letzten zwölf Monate mittlere Schwankungen von 7,75 Prozent verzeichnet. Die zwar durchgängige, aber insgesamt moderate Volatilitätserhöhung des dynamischen Mischfonds ist angesichts der klar besseren Performanceentwicklung unproblematisch – insgesamt weist das FondsProdukt von T. Rowe Price ein attraktives Rendite-Risiko-Profil auf.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Aus der Redaktion