DAX-0,11 % EUR/USD-0,22 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-0,31 %

Nike Es läuft rund

22.03.2019, 12:23  |  685   |   |   

Fundamental: Nike hat dank eines starken Onlinehandels ein weiteres Quartal mit hervorragenden Zahlen abgeschlossen und festigt weiter seine Position als unangefochtener Platzhirsch. Im abgelaufenen Quartal per Ende Februar kletterten die Erlöse im Jahresvergleich um 7 Prozent auf 9,6 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn stieg im selben Zeitraum auf 1,1 Mrd. US-Dollar. Dabei verzeichnete der US-Sportartikelriese weltweit eine starke Nachfrage, allen voran in China. Hier verbuchte das Unternehmen ein Umsatzplus von satten 19 Prozent, wie der Adidas-Rivale am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Besonders die digitale Vermarktung war ein klarer Wachstumstreiber. Schwächen gab es jedoch auf dem Heimatmarkt.

Technisch: Trotz eines frischen Jahreshochs in dieser Woche vermieste Anlegern der schwächelnde Heimatmarkt die Laune. Auch wurden konjunkturelle Aussichten als Anlass für Gewinnmitnahmen genommen. Übergeordnet aber steckt Nike in einem langfristigen Aufwärtstrend, zwischengeschaltete Kursrückgänge könnten strategisch ausgerichtete Investoren für den Aufbau von Long-Positionen nutzen. Aber erst im heutigen Handelsverlauf wird sich zeigen, ob die Nike-Aktie die Kraft zur Verteidigung der Jahreshochs aus 2018 von 86,04 US-Dollar besitzt, oder aber in eine wohlverdiente Konsolidierung übergeht.

Unangefochtener Platzhirsch

Zunächst einmal ist aufgrund der nachbörslichen Gewinnmitnahmen ein schwächerer Start zu erwarten. Potenzielle Rücksetzer finden bei rund 85,00 und am EMA 50 bei derzeit 83,34 Euro erste Unterstützungen, die durchaus als Sprungbrett für frische Jahreshochs dienen könnten. Ein Wiedereintauchen in den vorherigen sich öffnenden Keil könnte hingegen zu einem Kursabschlag auf ein Niveau von 77,50 US-Dollar führen, auf den über entsprechende Short-Instrumente reagiert werden kann.

Eine vorherige Stabilisierung wäre zwar wünschenswert, aber erst über den aktuellen Jahreshochs von mindestens 88,59 US-Dollar kann weiteres Aufwärtspotenzial abgeleitet werden. Die Kursmarken bei 90,00 und darüber 91,56 US-Dollar würden somit in den Fokus der Bullen rücken. Mittelfristig könnte sogar das dreistellige Kursniveau von rund 100,00 US-Dollar angesteuert werden. Tendenziell wird an einer Long-Strategie festgehalten, Rücksetzer sind kaufenswert.

Nike (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 88,01 // 88,59 // 89,20 // 90,00 // 91,56 // 93,04 US-Dollar
Unterstützungen: 86,04 // 85,02 // 83,34 // 82,30 // 81,25 // 80,00 US-Dollar

Strategie: Pullback abwarten

Investoren sollten zunächst einmal die ersten Handelsstunden abwarten, ehe ein Investment eingegangen wird. Als potenzielle Einstiegsmarken bieten sich die Niveaus von 85,00, 83,34 und 82,00 US-Dollar an. Hierfür kann beispielsweise auf den Call Optionsschein WKN HX6F11zurückgegriffen werden. Als Ziele oberhalb der Jahreshochs sind die Marken bei 90,00 und 91,56 US-Dollar zu nennen – mittelfristig sogar 100,00 US-Dollar.

Strategie für steigende Kurse
WKN: HX6F11 Typ: Closed End Turbo Long
akt. Kurs: 0,52 - 0,54 Euro Emittent: HVB / Uni Credit
Basispreis: 82,00 US-Dollar Basiswert: Nike
KO-Schwelle: 82,00 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 88,01 US-Dollar
Laufzeit: 19.06.2019 Kursziel: 91,56 US-Dollar
Hebel: 8,33 Kurschance: + 100 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2

Diskussion: NIKE 2017
Wertpapier
Nike (B)


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
22.03.19