DAX-0,06 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

DAX Hat der 1000 Punkte Abverkauf bereits begonnen?

Gastautor: Philip Hopf
24.03.2019, 12:47  |  3609   |   |   

Der DAX gerät zunehmend unter Druck und wir müssen beginnen uns ernsthaft mit der Option zu beschäftigen, dass das Hoch bereits drin sein kann. Solange der Markt sich aber noch über 11403 Punkten halten kann, ist dies nicht bestätigt.

 

Sollte es zu dieser Bestätigung kommen, werden wir abhängig von der Struktur den Zielbereich entsprechend tiefer anpassen und mit der nächsten Gegenbewegung den Short Einstieg suchen.

 

Wer hier bereits Short ist, sollte Stopps entweder am Hoch bei 11850 setzen oder auf Einstand ziehen. In Summe gehen wir ganz klar davon aus, dass entweder mit Erreichen unseres Zielbereiches, oder bereits erfolgtem Hoch, der Markt hier für die kommenden Wochen den Weg nach Süden einschlagen wird und sich erst einmal nicht nachhaltig über 12000 aufschwingt.

 

Für den Short Einstieg im Deutschen Leitindex, haben wir teilweise heftige Gegenstimmen bekommen, da viele Anleger den Dax in direktem Wege weiter steigen sahen, aktuell sind diese Stimmen verstummt.

 

Wir werden möglicherweise schon morgen in den Updates den neuen Short Tradingbereich bekannt geben. Um diesen zu erhalten und alle weiteren Daten für den Short Einstieg, melden Sie sich hier kostenlos an: www.hkcmanagement.de

 

 

Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
AnlegerDAX


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion