DAX-0,06 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

International Cannabis gibt Aufnahme in den Horizons HMMJ ETF bekannt

Nachrichtenquelle: IRW Press
25.03.2019, 07:36  |  950   |   |   

International Cannabis gibt Aufnahme in den Horizons HMMJ ETF bekannt

 

VANCOUVER, British Columbia, 25. März 2019 - ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD.U)(FWB: 8K51)(OTC: WLDCF) („ICC“ oder „International Cannabis“ oder das „Unternehmen“) freut sich, seine Aufnahme in den Horizons Medical Marijuana Life Sciences ETF (TSX: HMMJ) (der „ETF“) im Rahmen der vierteljährlichen Neugewichtung der von HMMJ gehaltenen Komponenten bekannt zu geben. Die Aufnahme in den ETF ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen, das dabei ist, sich als der weltweit führende, vertikal integrierte Anbieter für reines Cannabis zu etablieren.

 

Laut Horizons ETFs „hatte HMMJ zum 5. September 2018 ein Volumen von über C$1 Mrd. an betreutem Anlagekapital erreicht, eine außergewöhnliche Leistung für den kanadischen ETF-Marktplatz“.[i]

 

Eugene Beukman, Chief Executive Officer und einer der Direktoren von International Cannabis, erklärte: „Wir freuen uns sehr, in den HMMJ aufgenommen zu werden, den größten Cannabis-fokussierten ETF, der Investoren ein direktes Engagement in nordamerikanischen Life-Science-Unternehmen bietet. International Cannabis steht im Mittelpunkt der globalen Cannabisindustrie und ist hervorragend positioniert, im Zuge der fortschreitenden Reifung der globalen THC- und CBD-Industrie bedeutende Marktanteile zu gewinnen.

 

Das Unternehmen wird seine vor- und nachgelagerten sowie seine Vertriebskapazitäten weiter optimieren und gleichzeitig operative Best-Practice-Methoden in die Produktion von Arzneipflanzen, die Extraktion, die Gewinnung von pharmazeutischen Wirkstoffen und die Herstellung von Fertigarzneimitteln [Arzneispezialitäten] integrieren.

 

HMMJ ist bestrebt, die Performance des North American Marijuana Index (der „Index“) nach Abzug der Kosten so weit wie möglich zu replizieren. Der Index wurde entwickelt, um eine Beteiligung an der Performance eines Korbes nordamerikanischer börsennotierter Life-Science-Unternehmen mit bedeutenden Geschäftsaktivitäten in der Marihuana-Industrie zu ermöglichen.

 

In den Index können nur Aktien aufgenommen werden, die die Mindestanforderungen an Vermögenswerte und Liquidität erfüllen. Die Aktien werden vierteljährlich auf Marktkapitalisierungsbasis neu gewichtet und so begrenzt, dass keine einzelne Aktie 10% des neu gewichteten Index übersteigen kann.

 

ICC gibt außerdem bekannt, dass das Unternehmen im Rahmen seiner bereits angekündigten Lizenzvereinbarung mit der Authentic Brands Group („ABG“) Stammaktien von ICC im Wert von US$2 Mio. an ABG ausgeben wird. Das Unternehmen wird auch Stammaktien von ICC im Wert von US$15 Mio. an Cannabis Lifestyle Partners („CLP“) ausgeben. Die Bewertung der Aktien erfolgt auf der Grundlage des fünftägigen VWAP [volumengewichteter Durchschnittskurs] der Stammaktien von ICC für die fünf Handelssitzungen vor der Bekanntgabe des Lizenzvertrags.

 

International Cannabis stellt auch klar, dass es die Möglichkeit hat, seine ursprüngliche 10-jährige Vereinbarung mit ABG um weitere 40 Jahre zu verlängern.

 

ÜBER INTERNATIONAL CANNABIS

 

ICC International Cannabis verfügt durch seine Tochtergesellschaften über operative Aktiva und entwickelt eine erstklassige Plattform für den Anbau, die Gewinnung, die Formulierung und den weltweiten Vertrieb im Vereinigten Königreich, Dänemark, Polen, der Schweiz, Deutschland, Mazedonien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Griechenland, Italien, Portugal, Malta, Kolumbien, Argentinien, Australien, Südafrika und Lesotho.

 

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON ICC INTERNATIONAL CANNABIS CORP.

„Eugene Beukman

Eugene Beukman

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion