DAX+0,90 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,51 %

AKTIE IM FOKUS Wirecard ziehen an - Untersuchungsergebnisse Bilanzvorwürfe

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.03.2019, 14:18  |  3450   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Ergebnisse der externen Untersuchung angeblicher Bilanzunregelmäßigkeiten hat am Dienstagnachmittag bei den Aktionären von Wirecard für Erleichterung gesorgt. Die Papiere sprangen an der Spitze des Dax um rund 28,74 Prozent auf 127,45 Euro nach oben.

Die Untersuchung der Kanzlei Rajah & Tann LL.P. Singapore habe keine wesentlichen Auswirkungen auf die Konzernabschlüsse festgestellt, teilte Wirecard mit. Unter anderem sei im Geschäftsjahr 2017 ein Umsatz von 2,5 Millionen Euro fälschlicherweise verbucht worden, was rückwirkend für 2017 korrigiert werde und durch andere identifizierte positive Korrekturen kompensiert werde.

Ende Januar waren die Wirecard-Aktien nach einem Bericht der "Financial Times" über angebliche bilanzielle Unregelmäßigkeiten eingebrochen. Von 167,40 Euro zuvor ging es bis in den Februar hinein um fast die Hälfte auf 86 Euro nach unten, bevor der Kurs sich fing./mis/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion