DAX-0,58 % EUR/USD-0,09 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

DGAP-News HolidayCheck Group AG veröffentlicht Jahreszahlen 2018 - deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung - Ausschüttung einer Dividende geplant

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
27.03.2019, 07:15  |  260   |   |   




DGAP-News: HolidayCheck Group AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende


HolidayCheck Group AG veröffentlicht Jahreszahlen 2018 - deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung - Ausschüttung einer Dividende geplant


27.03.2019 / 07:15



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



HolidayCheck Group AG veröffentlicht Jahreszahlen 2018 - deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung - Ausschüttung einer Dividende geplant



München, 27. März 2019 - Die HolidayCheck Group AG blickt auf ein ausgesprochen erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück. Sowohl Umsatz als auch operatives EBITDA übertrafen die prognostizierten Jahresziele.



Die im Geschäftsjahr 2018 vollzogenen Investitionen in die Weiterentwicklung der Buchungsplattform sowie in die Bekanntheit der Marke HolidayCheck trugen nach Unternehmenseinschätzung zu dieser positiven Geschäftsentwicklung bei. Diese wurde ferner durch eine positive Branchenentwicklung gestützt. Nach Meinung des Vorstands verzeichnete die mitteleuropäische Pauschalreiseindustrie im zurückliegenden Jahr 2018 ein Wachstum im unteren bis mittleren einstelligen Prozentbereich - unter anderem in Folge einer stabilen geopolitischen Lage in den beliebten Urlaubsdestinationen. Das Wachstum der Online-Reisebüros dürfte nach Vorstandseinschätzung darüber gelegen haben.



Der Umsatz der HolidayCheck Group AG verbesserte sich im Jahresvergleich um 14,2 Prozent von 121,6 Millionen Euro auf 138,9 Millionen Euro.

Die ursprüngliche Prognose, die von einem Umsatzwachstum zwischen 8 und 13 Prozent ausging, wurde damit ebenso übertroffen, wie die im Juli 2018 erhöhte Prognose, die von einem Umsatzwachstum zwischen 10 und 14 Prozent ausging.



Das EBITDA (Ergebnis vor Steuern Zinsenn und Abschreibungen) verbesserte sich im Geschäftsjahr 2018 auf 10,0 Millionen Euro nach 0,2 Millionen Euro im Vorjahr (+9,8 Millionen Euro).



Das operative EBITDA (operatives Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) verbesserte sich auf 10,7 Millionen Euro nach 1,6 Millionen Euro im Vorjahr (+9,1 Millionen Euro).

Die ursprüngliche Prognose, die von einem operativen EBITDA zwischen 2,5 und 6,5 Millionen Euro ausging, wurde damit ebenso übertroffen, wie die im Juli 2018 erhöhte Prognose, die von einem operativen EBITDA zwischen 7,0 und 10,0 Millionen Euro ausging.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel