DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,96 %

Egbert Prior Creditshelf: Fintech wächst rasant

Gastautor: Egbert Prior
03.04.2019, 11:39  |  1672   |   |   

Beim Thema Digitalisierung befinden sich die meisten Banken noch in der Steinzeit. Nehmen Sie die Mittelstandsfinanzierung. Weniger als 1% des Kreditvolumens von insgesamt 300 Milliarden Euro hierzulande wird digital vergeben. Ein riesiges Potential. Wir sprechen mit Vorstands-chef Tim Thabe. Der Mitgründer sieht sein Unternehmen als Pionier und den einzigen Anbieter bei Kreditgrößen zwischen 100.000 und 5 Millionen mit einer Laufzeit von bis zu 5 Jahren. Creditshelf ist noch ein zartes Pflänzchen. 2018 hat das Portal ein Kreditvolumen von lediglich 51 Millionen vermittelt. Und dabei Gebühren – es zahlen sowohl Kreditnehmer wie auch Investoren – in Höhe von 2,4 Millionen eingenommen. Bemerkenswert ist aber das Wachstum. Die Vermittlungsgebühren haben sich nahezu verdoppelt, das Kreditvolumen ist um rund 50% geklettert. Mittelfristig peilt CEO Thabe nahezu eine Verzehnfachung des Kreditvolumens auf 500 Millionen. Für den laufenden Turnus stellen die Frankfurter eine Umsatzsteigerung (Provisionen) zwischen 90 und 130% auf 4,4 bis 5,5 Millionen in Aussicht. Investitionen in Software, Mitarbeiter und Marketing verursachen noch rote Zahlen. Das operative Ergebnis (Ebit) wird vom Vorstand zwischen minus 3,5 bis minus 4,5 Millionen erwartet. Herzstück des Start ups ist eine selbstentwickelte digitale Kreditanalyse. Nur 10% der Anträge werden durchgewunken. Der Kreditwunsch wird sogar forensisch durchleuchtet. Nach Abschluß der automatisierten Analyse überprüft ein Kreditanalyst das Ergebnis. Die Kreditzusage wird in einem weiteren Schritt über die Plattform Investoren zur Finanzierung angeboten. Ein typischer Zinssatz könnte derzeit bei etwa 8% liegen, wobei die Investoren durch ihre Gebote in einer vordefinierten  Spanne auf den Zins Einfluß nehmen können. An der Börse ist die Story noch nicht so recht angekommen. IPO im vergangenen Juli. Ausgabepreis 80 Euro. Aktuell nur noch 60,50 Euro. Der Börsenwert 80 Millionen. Kurs-Umsatz-Verhältnis ungefähr 16. Sportlich. Auf der anderen Seite steht aber das hohe Wachstumstempo. Der Immobilienunternehmer Rolf Elgeti, der als cleverer Investor gilt, ist überzeugt: Mit 39% hält er etwas mehr Anteile als die Gründer (38%). Der ehemalige Aktienanalyst soll auch zu den fleißigsten Kreditgebern auf der Plattform zählen. Fazit: Jede Menge Wachstumspotential. Anleger können noch in einer verhältnismäßig frühen Phase der Unternehmensentwicklung einsteigen.

Wertpapier
creditshelf


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
09.04.19