DAX+0,59 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+0,66 %

Medigene AG Medigene und Roivant-Tochterunternehmen Cytovant gehen strategische F&E-Partnerschaft für Zelltherapien in Asien ein

Nachrichtenquelle: Pressetext (Adhoc)
04.04.2019, 12:37  |  877   |   |   

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Martinsried/München (pta020/04.04.2019/12:37) - Die Medigene AG (MDG1, Frankfurt, Prime Standard) hat heute eine Lizenz- und Kooperationsvereinbarung mit Cytovant Sciences, einem Tochterunternehmen des US-amerikanischen biopharmazeutischen Unternehmens Roivant Sciences Ltd. abgeschlossen. Die Partnerschaft bezieht sich auf mehrere Programme von Medigenes T-Zellrezeptor-modifizierter T-Zell-Therapie (TCR-T) und ihre dendritische Zell (DC)-Vakzine. Cytovant wurde von der Roivant-Gruppe als biopharmazeutisches Unternehmen gegründet, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von innovativen Zelltherapien in Asien konzentriert. Mit der Partnerschaft setzt Medigene ihre Strategie um, maßgeschneiderte T-Zell-Immuntherapien für bestimmte Bevölkerungsgruppen und Märkte zu generieren und auszulizenzieren.

Medigene erteilt Cytovant exklusive Entwicklungs-, Herstellungs- und Vermarktungsrechte an einem sich im Forschungsstadium befindlichen T-Zellrezeptor (TCR) gegen das Tumorantigen NY-ESO-1 sowie an einer dendritischen Zellvakzine gegen die Tumorantigene WT-1 und PRAME, jeweils für die Regionen Großchina, Südkorea und Japan. Darüber hinaus haben Cytovant und Medigene eine Vereinbarung zur strategischen Zusammenarbeit bei der Erforschung zweier weiterer Zielantigene für T-Zell-Rezeptor-Immuntherapien abgeschlossen. Medigene ist für die Generierung und Lieferung von TCR-Konstrukten mittels der unternehmenseigenen TCR Discovery-Plattform zuständig. Nach Abschluss der Forschungsarbeiten wird Cytovant die alleinige Verantwortung für die weitere Entwicklung und Kommerzialisierung dieser TCR-Therapien in den oben genannten Regionen übernehmen. Die von Medigene zu generierenden TCRs werden speziell auf asiatische Patienten zugeschnitten.

Im Rahmen der Transaktion erhält Medigene eine Einmalzahlung in Höhe von 10 Millionen USD sowie potenzielle Zahlungen beim Erreichen von Meilensteinen in der Entwicklung, der Zulassung und der Vermarktung, die zusammen für die vier Produkte für mehrere Indikationen insgesamt über 1 Mrd. USD betragen können. Darüber hinaus hat Medigene Anspruch auf Umsatzbeteiligungen für den Nettoumsatz der Produkte in den jeweiligen Ländern zu einem niedrigen zweistelligen Prozentsatz. Weiter wird Cytovant alle bei Medigene im Rahmen der Kooperation anfallenden Forschungs- und Entwicklungskosten erstatten.

Vertragspartner der Kooperation sind die Medigene Immunotherapies GmbH, ein 100%iges Tochterunternehmen der Medigene AG, und Roivant Asia Cell Therapy Holdings Ltd., ein 100%iges Tochterunternehmen von Roivant Sciences Ltd.

Kontakt Medigene AG
Julia Hofmann, Dr. Robert Mayer
Tel.: +49 - 89 - 20 00 33 - 33 01
Email: investor@medigene.com

Falls Sie die Zusendung von Informationen über Medigene zukünftig nicht mehr wünschen, bitten wir um eine entsprechende Mitteilung per E-Mail (investor@medigene.com), wir werden Sie dann von unserer Verteilerliste streichen.

(Ende)

Aussender: Medigene AG
Adresse: Lochhamer Straße 11, 82152 Planegg
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Julia Hofmann, Head of Public and Investor Relations
Tel.: +49 89 200033-3301
E-Mail: investor@medigene.com
Website: www.medigene.de

ISIN(s): DE000A1X3W00 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hannover; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20190404020 ]

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel