Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,30 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,87 %

PSI Software: Mittelfristig zweistellige Margen erwartet

Nachrichtenquelle: Aktien Global
06.04.2019, 12:32  |  981   |   |   

Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research hat die PSI Software AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) ein Umsatz- und Ergebnisplus erzielt. Dabei mache sich die Transformation von einem Projekthaus hin zu einem umfassenden Produktanbieter im Zahlenwerk bemerkbar. In der Folge erhöht der Analyst sein Kursziel für die PSI-Aktie und bestätigt das positive Rating.

Nach Analystenaussage habe sich im Geschäftsjahr 2018 der Trend zur Digitalisierung der Geschäftsprozesse fortgesetzt. Vor allem in den Bereichen Energieversorgung und Logistik eröffne sich PSI weiteres Wachstumspotenzial. Die wachsende Vernetzung in Bereichen wie Elektrizität oder Verkehr spiele dem Unternehmen ebenfalls in die Karten, so GSC. Mit der Übernahme von PRINS habe die Gesellschaft zudem ihre Position bei Netzleitsystemen weiter ausgebaut. Das Management sehe weiteres Potenzial durch Erhöhung der Produktionskapazitäten für Elektrofahrzeuge sowie den damit verbundenen Investitionen in Fertigungsprozesse und Software. Nach der Migration weiterer Produkte auf die einheitliche Softwareplattform strebe der Vorstand eine Ausweitung der verkauften Stückzahlen an.

Dabei erwarte der Analyst in den kommenden Jahren eine Erhöhung des Umsatzanteils bei Wartung sowie Upgrade-Verträgen. Auf dieser Basis gehe er davon aus, dass es der Gesellschaft mittelfristig gelinge, zweistellige Margen zu erwirtschaften. Für das kommende Jahr prognostiziere GSC einen Gewinn je Aktie von 0,95 Euro, was einem aktuellen KGV von 18,5 entspreche. Aufgrund der großen Veränderungen in vielen Segmenten gehe der Analyst auch in den Folgejahren von steigenden Umsatz- und Ergebniszahlen aus. Angesichts des Auftragsbestands von 139 Mio. Euro zu Jahresbeginn sehe er gute Voraussetzungen, dass PSI die eigene Prognose für 2019 zumindest erfüllen könne. Vor allem vor dem Hintergrund des erwarteten deutlichen Ergebniswachstums im Jahr 2020 erhöht der Analyst sein Kursziel auf 21,00 Euro (zuvor: 20,00 Euro) und erneuert sein Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 06.04.2019, 12:20 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GSC Research GmbH am 05.04.2019 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.gsc-research.de/uploads/tx_mfcgsc/artikel/2019-04-05_PSI.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienAnalystenRatingMigration


0 Kommentare
Rating: Kauf
Analyst: Thorsten Renner
Kursziel: 21,00 EUR

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer