wallstreet:online
41,55EUR | -0,25 EUR | -0,60 %
DAX+0,47 % EUR/USD+0,08 % Gold-1,06 % Öl (Brent)0,00 %

22nd Century kündigt exklusive weltweite Vereinbarung mit KeyGene zur genetischen Entwicklung von Hanf/Cannabis an

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
09.04.2019, 17:06  |  652   |   |   

22nd Century Group, Inc. (NYSE American: XXII), ein führendes Pflanzenbiotechnologie-Unternehmen im Bereich Minderung tabakbedingter Schäden, Tabak mit sehr niedrigem Nikotingehalt (Very Low Nicotine Content) und Hanf-/Cannabisforschung, hat eine globale strategische Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung mit KeyGene, www.keygene.com, einem weltweit führenden Unternehmen in der Pflanzenforschung mit hochwertigen genetischen Eigenschaften und höheren Ernteerträgen, abgeschlossen. Diese exklusive weltweite Zusammenarbeit konzentriert sich neben weiteren Anwendungsbereichen auf die Entwicklung von Hanf-/Cannabispflanzen mit außergewöhnlichen Cannabinoidprofilen für medizinische und therapeutische Zwecke.

Cannabinoide sind natürliche vorkommende Verbindungen in Hanf und Cannabis, die möglicherweise mit einer Reihe von medizinischen Vorteilen verbunden sind. Die Mischung, Konzentration und Eigenschaften dieser Cannabinoide variieren stark und können durch molekulare Züchtung und andere moderne Technologien zur Pflanzenverbesserung optimiert werden, die in anderen Kulturen intensiv genutzt, bei Hanf- und Cannabissorten bislang jedoch nur selten verwendet wurden.

Die Kooperation zwischen 22nd Century und KeyGene ermöglicht 22nd Century den Zugang zu einem einzigartigen Spektrum an Zuchtinnovationsplattformen wie Genomik, Molekulargenetik, Entdeckung von Pflanzeneigenschaften und Züchtungstechnologien. Im Rahmen der Vereinbarung wird 22nd Century weltweit Exklusivrechte an allen Hanf-/Cannabis-Pflanzenlinien, dem geistigen Eigentum an metabolischen Eigenschaften und Forschungsergebnissen, die im Rahmen dieser strategischen Partnerschaft entwickelt werden, besitzen. Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt auf der:

(i) Schaffung einer hochmodernen genetischen Datenbank, die die Ergebnisse der genomischen Analysen von mehreren hundert vorhandenen außergewöhnlichen Hanf-/Cannabis-Pflanzenlinien für die Beschleunigung der Entwicklung und Lizenzierung von einzigartig charakterisierten und verbesserten Hanf/Cannabis-Pflanzen durch das Unternehmen verwertet,

(ii) Verbesserung der genetischen Variation, um die Entwicklung neuer und deutlich verbesserter Varianten von Hanf/Cannabis-Pflanzenlinien und Sorten mit äußerst wünschenswerten Cannabinoidprofilen, die für medizinische oder therapeutische Anwendungen optimiert sind, von 22nd Century zu fördern,

(iii) Schaffung einer proprietären und branchenführenden hochauflösenden „molekulargenetischen Karte“ des gesamten Cannabispflanzengenoms, um eine schnelle und kostengünstige Züchtung innovativer Hanf-/Cannabispflanzensorten mit besonderen agronomischen Eigenschaften zu ermöglichen,

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
CannabisParteienNiederlandeEigentumGesundheit


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
09.09.19

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
03.09.19