DAX-0,19 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,45 % Öl (Brent)-0,91 %
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Im Plus - Quartalsberichte helfen Pariser Börse
Foto: wallstreet:online

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss Im Plus - Quartalsberichte helfen Pariser Börse

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.04.2019, 18:29  |  689   |   |   

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die wichtigsten europäischen Börsen haben am Donnerstag mehrheitlich zugelegt. Der EuroStoxx 50 beendete den Handel mit plus 0,31 Prozent auf 3435,34 Punkte.

In Frankreich gaben starke Geschäftsberichte dem Pariser Leitindex Cac 40 Auftrieb. Er ging mit plus 0,66 Prozent auf 5485,72 Punkte ins Ziel. In London gab der FTSE 100 um 0,05 Prozent nach auf 7417,95 Zähler.

Der Brexit ist bis Oktober verschoben. Mit einem ungeordneten Austritt Großbritanniens aus der EU hätten ohnehin die wenigsten gerechnet, betonte Analyst Milan Cutkovic vom Broker AxiTrader. "Gerade aber am britischen Aktienmarkt dürften die neuesten Entwicklungen aber kein Grund zur Freude sein. Das politische Drama wird sich in den kommenden Monaten fortsetzen, die Unternehmen werden Investitionen weiter aufschieben, weshalb die Unsicherheiten rund um den Ausstieg die britische Wirtschaft weiterhin belasten dürften", so sein Fazit.

Unter den Einzelwerten stachen vor allem Aktien aus dem Luxusgüterbereich hervor, nachdem LVMH mit Umsatzzahlen positiv überrascht hatte. Die Franzosen schnitten laut Credit Suisse sogar besser ab als die optimistischste Analystenprognose. LVMH-Aktien setzten sich mit plus 4,61 Prozent an die Spitze des EuroStoxx und zogen dort auch die Kering-Papiere mit plus 2,23 Prozent nach oben.

Im Cac 40 indes waren LVMH nur der zweitstärkster Wert. Vorne waren die Anteile des IT-Dienstleisters Atos mit plus 6,51 Prozent auf 89,60 Euro, womit sie über der viel beachteten 200-Tage-Linie schlossen, die als Indikator für den längerfristigen Trend gilt. Sodexo rückten um 2,86 Prozent vor, nachdem das Catering-Unternehmen starke Halbjahreszahlen gemeldet und seine Geschäftsjahresziele für 2018/19 bekräftigt hatte.

EssilorLuxottica profitierten mit plus 1,94 Prozent von einem positiven Analystenkommentar der Citigroup. Diese strich ihr Verkaufsvotum für die Papiere des Augenoptik-Unternehmens.

Dagegen gaben die Anteile des Energieunternehmens Engie sowohl als Schlusslicht im Leitindex der Eurozone als auch im Cac 40 um 1,69 Prozent nach. Sie litten unter einer Abstufung durch die US-Bank Morgan Stanley.

Fluggesellschaften profitierten von der Verschiebung des Austritts Großbritanniens aus der EU. "Mit Blick auf die europäischen Kurzstrecken sorgt das zumindest vorübergehend für etwas Entspannung", sagte ein Händler. Denn trotz all ihrer Vorbereitungen auf den Brexit seien die Risiken vor allem im Falle eines ungeordneten Austritts hoch gewesen. Die Aktien von IAG gewannen 5,90 Prozent, Easyjet legten sogar um mehr als 8 Prozent zu. Die Anteile von Air France-KLM und von Lufthansa gewannen jeweils 3,11 Prozent./ajx/he

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel