DAX+0,94 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,08 %

East Africa Metals kündigt ordentliche Haupt- und Sonderversammlung zur Einholung der Genehmigung der Aktionäre für die Finanzierung und Erschließung der Lagerstätten Terakimti, Mato Bula und Da Tambuk in Äthiopien an und schließt Privatplatzierung ab

Nachrichtenquelle: IRW Press
12.04.2019, 09:08  |  1082   |   |   

East Africa Metals kündigt ordentliche Haupt- und Sonderversammlung zur Einholung der Genehmigung der Aktionäre für die Finanzierung und Erschließung der Lagerstätten Terakimti, Mato Bula und Da Tambuk in Äthiopien an und schließt Privatplatzierung ab

 

NICHT ZUR VERBREITUNG ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BZW. ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG, AUSSENDUNG ODER VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, WEDER ZUR GÄNZE NOCH IN TEILEN, BESTIMMT.

 

Vancouver, British Columbia 12. April 2019 East Africa Metals Inc. (TSX-V: EAM) („Unternehmen“, „East Africa“ oder EAM“) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine ordentliche Haupt- und Sonderversammlung für den 31. Mai 2019 anberaumt hat, um die Genehmigung der Aktionäre für den Verkauf von rund 70 % der Besitzanteile an den äthiopischen Vermögenswerten des Unternehmens an Tibet Huayu Mining Co. Ltd („Tibet Huayu“) einzuholen (siehe Pressemeldung vom 8. Februar 2019). Das Unternehmen gibt ferner den Abschluss der nicht vermittelten Privatplatzierung bekannt.

Das Unternehmen ersucht die Aktionäre um die Genehmigung der geplanten Transaktion mit Tibet Huayu (siehe Pressemeldung vom 11. Februar 2019). Die geplante Transaktion sieht die Übertragung von 70 % der Besitzanteile von EAM an seinen äthiopischen Tochtergesellschaften an Tibet Huayu und den Abschluss von Joint-Venture-Verträgen zwischen den Parteien zum Zwecke der Erschließung und des Betriebs der äthiopischen Bergbauaktiva von EAM vor. EAM hält 70 % der Besitzanteile an Harvest Mining PLC („Harvest“) sowie 100 % der Anteile an Tigray Resources Incorporated PLC („TRI“). Harvest ist im Besitz einer Bergbaulizenz für das Oxid-Gold-Projekt Terakimti. EAMs Tochter TRI hält die Lagerstätten Mato Bula und Da Tambuk (das „Konzessionsgebiet Adyabo“), die sich in der Endphase des Antrags auf Erteilung einer Bergbaulizenz befinden.

 

Die Transaktion beinhaltet folgende Bedingungen, denen Tibet Huayu im Austausch für 55 % der Anteile an Harvest und 70 % der Anteile an TRI nachkommen wird:

 

-          Entrichtung einer Barzahlung von 1,7 Millionen USD an EAM;

-          Finanzierung, Erschließung und Betrieb der Projekte Terakimti, Da Tambuk und Mato Bula.

 

Bei Abschluss der geplanten Transaktion:

 

-          wird Tibet Huayu die Rechte (Beteiligung) an 55 % des Gewinns nach Steuern/der staatlichen Ausschüttungen für Harvest und an 70 % des Gewinns nach Steuern/der staatlichen Ausschüttungen für TRI halten;

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
22:04 Uhr